Über Ruari Robinson habe ich hier schon mehrfach berichtet. Egal ob über seine Kurzfilme "Silent City", "Fifty Percent Grey"oder den Teaser von "Blinky™", von dem Mann wird noch zu hören sein. Jetzt gibt es den letzteren Film in voller Länge zu sehen und das Warten hat sich gelohnt. Ein von seinen im Dauerstreit liegenden Eltern vernachlässigter und frustriert-trauriger Max Record ("Where The Wild Things Are") lässt seine Verzweiflung an dem stets lächelnden Roboter Blinky aus, bis dieses bis dato unterwürfige Opfer sich "emanzipiert". Highly recommended! [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=GgVq7OoMIKA[/youtube] via FilmSchoolRejects

Vor ungefähr einem konnten wir uns über den Konzept Trailer "Bad Robot" von Ruairi Robinson erfreuen, der uns einen kleinen, trügerisch freundlich grinsenden Roboter vorgestellt hat, dem man seine gute Laune irgendwie nicht abnehmen konnte. Daraus ist nun der kleine Independent Sci-Fi Film "BlinkyTM" entstanden, für den es jetzt einen ersten Trailer gibt. Blinky, der kleine Robo, ist der neue beste Freund eines Jungen, der in seinem Leben wohl noch nicht erfahren hat, dass beste Freunde manchmal nicht so "beste" sind. Den Teaser feiere ich richtig ab. Irgendwie fies, grinsend und so hintenrum. Der Junge wird übrigens von dem talentierten Max Record gespielt, den manche von euch schon aus "Where The Wild Things Are" von Spike Jonze kennen werden. (via Wired) [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=20-wrJK-qds[/youtube] Nach dem Klick geht's zum Konzept Trailer "Bad Robot"...