DJ MAD dürfte den meisten als DJ der Beginner bekannt sein. Das ist allerdings noch längst nicht alles, denn er hat auch eine Radio-Show auf N-Joy und soeben eine neue Webseite + Blog an den Start gebracht. Auf DJMADHamburg gibt's ab sofort alle Neuigkeiten rund um DJ MAD zu sehen und vor allem auch zu hören, denn er bietet dort eine Reihe exklusiver Mixes an. Um das gebührend zu feiern hat er uns Blogbuzzter mit seinem Sound bedacht. Wir fühlen uns geehrt und präsentieren hier das Blogbuzzter Exclusive. Danke MAD! [audio:https://blogbuzzter.de/media/DJ-MAD_blog-buzzter-edition.mp3|titles=DJ MAD_blog buzzter edition]

Zwei Skatevideos in 3 Tagen? Das muss der Frühling sein. Aber was willste auch machen? Und warum überhaupt? Erst die Ruby-Soho Boys und nun "Dogboarding" von Daniel Kwan und Daniel Scheinert aka Daniels...Ich bin begeistert! Großartige Idee! Umsetzung: Knorke! Bilder: Top! Beeindruckt: Jap! [vimeo]http://vimeo.com/21504557[/vimeo] Unbedingt bis zum Ende ansehenDort kommen ein paar sehenswerte Outtakes. Sowas wie Schlappohrhund vor grün. "No animals were harmed in the making of this video. Don't harm animals, dummy." Danke Doe!

Ihr erinnert euch, letzte Woche hatte ich hier John Legends Coverversion von Adeles Überhit "Rolling In The Deep". Schönet Ding war dit jewesen wa! Nun hat sich mein Buddy Johnco den Song vorgeknöpft und ihm einen ordentlichen Arschtritt verpasst. Ein knarzbananiges Brett liegt jetzt unter dem Duett, denn Adele ist plötzlich auch wieder mit im Boot. Wicked Bro! Adele feat. John Legend-Rolling in The Deep (Johnco Remix) by Johnco

Das neue Pharoahe Monch Album "W.A.R. - We Are Renegades" ist da und bei Real Frequency habe ich einen Full Album Stream gefunden. Einer der besten MC's mit Produktionen und Gästen wie Marco Polo, Exile, Diamond D, Styles P, Royce Da 5″9′ und Phonte. Das werde ich mir jetzt mal vorknöpfen. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Gwb2v8Mb0T8&feature=player_embedded#at=241[/youtube]

Das "Isle Of Man TT" ist das älteste und eines der legendärsten und gefährlichsten Motorradrennen der Welt, welches seit 1907 ausgetragen und seit 1911 auf dem 60,7 km langen Snaefell Mountain Course auf öffentlichen Straßen stattfindet. Die Doku "TT3D - Closer To The Edge", die in 3D gedreht wurde, berichtet über dieses Rennen, über die Fahrer und deren Motivation, daran teilzunehmen und über das Publikum, welches entweder hinnehmen muss, dass die verrückten mit ihren Mopeds fast durch den eigenen heimischen Vorgarten heizen oder sich freiwillig an die Straße stellt, um den Nervenkitzel zu genießen, wenn jemand an einem auf seinem Feuerross mit 250 km/h am Zebrastreifen vorbei explodiert. Die Doku wird von Jared Leto und kommt im April in die amerikanischen Kinos. Einen deutschen Releasetermin gibt es noch nicht. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ALiLCEMnXPw&feature=player_embedded[/youtube] via Hope/Glory

Gerade mal wieder beim Marc gestöbert und auf dieses Vorab-Video von Joy Denalanes neuem Album gestoßen. "Maureen" wird es heissen und am 20. Mai erscheinen. Den Song find ich ganz gut. Er haut mich noch nicht unbedingt aus en Socken, aber das kann ja noch noch kommen. Und ansonsten hoffe ich halt auf die zweite Single oder den Rest des Albums...Soweit die Fakten. Jetzt aber zu der Frage, die sich mir sofort aufgedrängt hat. Hat der Herre in letzter Zeit reichliech viel Marvin Gaye gehört oder kommt mir das nur so vor? [vimeo]http://vimeo.com/21435783[/vimeo] Via Testspiel

Sehr schickes, Super 8-mäßig aussehendes, Skatevideo des Ruby Soho Shops aus Kaufbeuren. Der Look gefällt mir außerordentlich gut, schade nur, dass es nicht bis zum Ende durchgezogen wurde. [vimeo]http://vimeo.com/21015742[/vimeo] Nummern, Pfeile, Formen. Flyer, Schilder, Sticker. Verblichene Tags von irgendwann. Irgendwo. Der alltägliche Code of the Streets in irgendeiner Stadt. Ampeln wechseln die Farbe, Linien ziehen vorbei, Menschen stehen auf rollenden Treppen. Passieren. Hoch und runter, hin und her. Die Bühne für Momente - auf vertrauten Brettern. Musik. Ein Terrier pisst an eine Ecke. Bassverkehr. Von: Simon Drescher Via Electru

Herrlich nostalgisch! Wie ursympathisch der junge Mr. Smith damals noch rüber kam, nicht wahr? Er erklärt einer Reporterin ein wenig Rap-Slang, einfache Sachen wie "illin'" oder "def" halt. Allerliebst! [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=MSVhkHOIoMw[/youtube] Via Habichvergessensorry!