Ein experimentier freudiger Typ platziert eine glühende Kugel aus Nickel auf einem Block Dekoschaum, der üblicherweise dazu dient, Blumen zu arrangieren. Wer nun denkt, die Kugel würde sich zischend durch den Schaum schmelzen – das hatte auch ich erwartet – liegt falsch. Ich will nicht zu viel verraten, es kommt einfach komplett anders. Ein Spezial Effekt, der aus jedem Horror Film der 80er und 90er stammen könnte.

Dieser kurze Film erklärt in knapp vier Minuten die chemische Reaktion, die ablaufen muss, um auf einem Polaroid-Film ein Bild zu erzeugen. Der Prozess ist sehr komplex und läuft aufgrund dutzender verschiedener Faktoren (wie zum Beispiel der Temperatur) immer ein wenig unterschiedlich ab. Ein Polaroid entsteht also stets unter Berücksichtigung diverser nicht planbarer Variablen, was gleichzeitig Prinzip und Reiz der Polaroid Fotografie ist. Polaroid-Fotografie