Stoecker Stereo – Gemischte Gefuehle (Mixtape)

stoecker stereo gemischte gefuehle

Ich habe viel zu lange gebraucht, um reinzuhören, heute habe ich es endlich geschafft. Langzeit Kumpel Stoecker Stereo hat mal wieder einen rausgehauen. Ich weiß wie Detail-verliebt er an seinen Mixes feilt, daher ziehe ich meinen Hut noch mehr, vor diesem genauso bunten, wie gelungenem Potpourri. 2,5 Stunden diverser Genre und Stimmungen. Geht mir hervorragend rein.

Seine Worte dazu gibt’s weiter unten, besser könnte ich es ohnehin nicht sagen.

Puh, das hier war ein wirklich anspruchsvolles Biest zum mixen und derart viel musikalisch unterschiedliches habe ich vorher auch noch nie in ein Mixtape gepresst. Eigentlich geht Stef von Red Kitchen nochmal drüber. Diesmal nicht, es gibt also quasi “ungemischte Gefühle”, dazu abgefuckte Nadeln, und Platten die schon deutlich zu viele Clubabende gesehen haben. Egal, ich rotz das Ding jetzt raus, bin sehr happy damit und es steckt viel Zeit und Liebe darin.

Es gibt ja so Lieder die einen für eine gewisse Zeit begleitet haben und einen unweigerlich immer wieder in genau diese Zeit zurückschießen können. Lieder die einen mit Lebensabschnitten und mit bestimmten Menschen darin für immer verbinden. In diesem Mix stecken viele solcher Lieder.
Er erzählt von Menschen die mir begegnet und wieder gegangen sind, von grossen Lieben und bitteren Enttäuschungen, von durchsoffenen Party Wochenenden und von zu Hause liegen und an die Decke gucken, von Trainingsplänen für Ultra Läufe, von Hangover und Erdloch rauchen, von meinem Kadett D Bj. 80 und 360 Flip.
Ich bin grad 2,5 Stunden Achterbahn gefahren ohne dabei aus der Gondel kotzen zu müssen, vielleicht wird es euch ähnlich gehen.
Obwohl die Zeit gerade für einen Teilzeit-Misanthropen wie mich, nicht immer die schlechteste sein muss, hat das alleine sein zu Hause in diesen Tagen auch seine anspruchsvollen Momente. Ich kann der Zeit aber auch gutes abgewinnen, ich hatte zum Beispiel ein bisschen vergessen wie schön es sein kann sich ganz ohne Druck in Kreativem vergessen zu können. Love that shit!

So, emotionaler Text off, ich mach das natürlich auch nur, weil ich irgendwo gelesen habe das würde Likes und Reichweite bringen.?

Viel Spaß damit und klar, bis auf weiteres gilt “The message is love, du Arschloch!”

Der hier ist für Dich❤️

Artwork by: 2erpack