French Game – HipHop Doku von arte im Stream

french game rap doku arte mediathek

Die 11-teilige French Game Doku von arte beleuchtet den französischen HipHop. Gestartet wird 1990 mit Suprême NTM, dann hangelt man sich Episodenweise vorwärts und beleuchtet Akteure wie MC Solaar, IAM, Oxmo Puccino, TTC, Booba und aktuellst Damso. Insgesamt sehr sehenswert und noch bis zum 31.03.2022 in der arte Mediathek online.

Regie führte Jean-Francois Tatin, der sich in einer ähnlichen Doku auch schon dem französischen Elektro und Techno gewidmet hat.

Anhand von elf emblematischen Titeln des französischen Rap – von den ersten Radioauftritten der Pioniere MC Solaar oder NTM bis zu „Autotune“ von Damso – zeigt FRENCH GAME, wie sich Künstler ein US-Modell zu eigen machten, es in eine authentische, einzigartige Bewegung verwandelten und zu einem wichtigen musikalischen Ausdrucksmittel Frankreichs entwickelten.

French Game Ep. 1 – Le monde de demain – Suprême NTM

French Game Ep. 2 – Bouge de là – MC Solaar

French Game Ep. 3 – Les bidons veulent le guidon – Time Bomb

French Game Ep. 4 – Viens voir le docteur – Doc Gynéco

French Game Ep. 5 – Demain c’est loin – IAM

French Game Ep. 6 – Peur Noire – Oxmo Puccino

French Game Ep. 7 – Dans le Club – TTC

French Game Ep. 8 – Boulbi – Booba

French Game Ep. 9 – Pas à vendre – Casey

French Game Ep. 10 – Bloqué – Casseurs Flowteurs

French Game Ep. 11 – Autotune – Damso

Danke DJ Friction

Geschrieben von
More from buzzter

Ostfriesland Werbung als Game of Thrones Intro

Total: 0 Facebook0 Twitter0 Google+0 Pinterest0Die bisher wohl beste Idee 2019 in...
weiterlesen

Kommentare