Walt Disney erklärt die Multiplan-Kamera (1957)

Walt Disney war ein Pionier der Trickfilme, animierte Figuren und absolut visionärer Mensch. Sein Lebenswerk fasziniert mich immer wieder. Die Multiplan-Kamera wurde laut Wikipedia nicht von den Disney Studios erfunden, wie er es hier behauptet, schon 1933 gab es eine Variante davon. In großem Stil verwendet wurde die Technik allerdings erst bei Disney. Durch das Schichten diverser Hintergrund Ebenen und deren Bewegungen gegeneinander entsteht ein räumliches Bild mit einer Tiefe und Dynamik, die man bis dahin in Trickfilmen nicht für möglich gehalten hatte. Die Technik ist allerdings extrem aufwändig und wurde daher nur in wenigen essentiellen Szenen genutzt. Insgesamt aber sehr beeindruckend.

Disney’s invention of the multiplane camera was a groundbreaking achievement in film, enhancing the feeling of depth in traditional animation. This video showcases Walt’s explanation of how the camera works from the „Tricks of Our Trade“ episode of Disneyland, which aired February 13, 1957.

Wikipedia sagt:
Die Multiplan-Kamera oder Mehrfachebenen-Kamera ist eine zuerst 1933 von Ub Iwerks entwickelte Trickfilm-Kamera. Die für einen Zeichentrickfilm notwendigen Hintergründe wurden auf Glasplatten gezeichnet und dann in die Tiefe gestaffelt aufgenommen. Dadurch entstand bei Kamerabewegungen zu den Seiten ein realistischer 3D-Effekt, da sich durch die Parallaxe die Bildebenen während der Bewegung gegeneinander verschieben.

Danke Shaf