Clepto 24:7 – Ein Film von Daniel Obradovic

Die Weltmarke von der Waterkant hat mit Filmemacher Daniel Obradovic gemeinsame Sache gemacht. Heraus kam dieser wunderschöne Kurzfilm. Clepto 24:7 lässt sich wunderbar ansehen, ist gefühlt fast nen Tick zu kurz und hat einen exzellenten Soundtrack von Notamachine.

Cleptomanicx, Hamburg, 2017.

Wir sind gewachsen, die Stadt und die Welt um uns hat sich weitergedreht. Unser Hier und Jetzt aus der Sicht von Daniel Obradovic zeigt euch der neue Clepto-Kurzfilm. Für ein Jahr hat Daniel Menschen begleitet, die seit kurzem oder langem Teil des Cleptomanicx-Kosmos sind. Sein Clip kondensiert die Begegnungen und Erlebnisse aus dieser Zeit auf einen Tag in unserer Stadt.

Der Film ist kein Blick zurück geworden. Daniel schaut geradeaus nach vorne und nimmt uns mit auf eine Reise, ohne Ziel. Die Straßen, Skateboarding, Graffiti, Musik, unsere Crew – alles was uns bewegt, pulsiert hier auf 1:51. Und wenn wir uns das so ansehen, sind wir sicher: This must be the place.

Yours truly
Cleptomanicx