Die digitale Kunst von Martin de Pasquale aus Buenos Aires entsteht überwiegend am Bildschirm. Normale Alltags-Situationen verwandelt er mittels Photoshop-Skills und einer Menge kreativen Hirnschmalz gekonnt in abstrakte Bilder. Für die Fotos, die als Vorlage bzw. Arbeitsfläche dienen, muss er den Schreibtisch natürlich ab & an verlassen.

Seine Arbeiten sind zum Teil so gut, dass sich der gesunde Verstand bei mir für einen Moment abschaltet und fragt: „Wie hat er das angestellt?“

Nach dem Klick gibt’s weitere Bilder von ihm und ebenfalls einen kleinen Einblick in seine Arbeits-Weise durch ein Making-Of Video. Hier gelangt ihr zu seinem kompletten Portfolio in dem es noch einige interessante freie Arbeiten und auch Aufträge zum Beispiel für Greenpeace zu sehen gibt.

Digital-Art-Martin-De-Pasquale2

Digital-Art-Martin-De-Pasquale

Digital-Art-Martin-De-Pasquale3

Digital-Art-Martin-De-Pasquale5

Digital-Art-Martin-De-Pasquale4

Digital-Art-Martin-De-Pasquale6

Digital-Art-Martin-De-Pasquale7

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit freundlicher Genehmigung von Martin De Pasquale