Ich habe Black Milk und seine Band mit Daru Jones an den Drums, Malik Hunter am Bass, AB am Keyboard und Bill Sharp an den Plattenspielern vor ein paar Jahren mal vom Bühnenrand aus auf dem Splash beobachten dürfen. Und verdammt nochmal, sie haben den Laden auseinandergenommen! Eine der besten HipHop-Performances mit Band die ich je gesehen habe, denn es hat gerockt ohne zu rocken. Ihr versteht schon was ich meine…

„Live At Third Man Records“ ist ein Mitschnitt eines kompletten Auftritts der Kombo, die wohl auch noch auf LP erscheinen wird, bereits jetzt aber als Stream zur Verfügung gestellt wird. Zusammen mit dem ersten Kaffee starte ich gerade richtig gut in den Tag.

Die komplette Tracklist gibt’s nach dem Klick.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


Side A:
1. Intro
2. Long Story Short
3. Say Something
4. Black and Brown
5. So Gone
6. Welcome (Gotta Go)
7. Round of Applause
8. Give The Drummer Sum

Side B:
1. Try
2. Distortion
3. Closed Chapter
4. Action
5. Fall In Love/Tribute
6. Without U
7. Tronic Summer
8. Deadly Medley
9. Losing Out

Via OKP