Chaibrother is back. Nach mehreren Wochen universitärer Schreiberei komme ich endlich wieder mal dazu, etwas zu posten. Studio Ghibli kündigt einen neuen Film names „The Borrower Arrietty“ an. Die Geschichte basiert auf den Kinderbüchern „The Borrowers“ von Mary Norton und handelt von Winzlingen, die so klein sind, dass sie ihre Bleibe unter Bodendielen menschlicher Wohnungen gefunden haben und ihr Überleben dadurch sichern, dass sie sich heimlich und stets unentdeckt Dinge von ihren menschlichen Mitbewohnern „ausleihen“.

Hauptperson des Films ist Arrietty, deren Leben sich völlig auf den Kopf stellt, als sie auf einem ihrer Streifzüge von einem menschlichen Jungen entdeckt wird… Schon der Trailer zeigt, wie kunstvoll und im Detail wieder gearbeitet wurde (der Chefanimateur Hiromasa Yonebayashi war auch schon für „Princess Mononoke“ zuständig). Das Drehbuch hat der Meister Hayao Miyazaki selbst verfasst. Niemand lässt Wirklichkeit und Fantasie harmonischer ineinander zerfließen und schafft somit Zwischenwelten , die literarisch vergleichbar sind mit Haruki Murakamis subtilen Übergängen hin zu einer traumwandlerisch durchsetzten Realität.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=IXbPh_Jy4P4&feature=player_embedded[/youtube]