Aufm Ohr … von Cr7z

Aufm Ohr … von Cr7z

Erst vor einigen Monaten hörte ich zum ersten Mal von Rapper Cr7z als Protegé von Savas. Seitdem hat sich die Häufigkeit der Nennung seines Namens allerdings vervielfacht und mittlerweile pfeifen die Spatzen Cr7z von den Dächern meiner Timelines. Seit kurzem ist er auf seiner 7 Weltmeere Tour und wird auch in Hamburg stoppen. Tickets für das Konzert im Kleinen Donner gibt es hier.

Ich freue mich, ihn bei Aufm Ohr begrüßen zu dürfen. Seine Auswahl ist eine der bisher persönlichsten, weil es sich ausschließlich um ältere Lieder handelt, die ihn geprägt haben.

Craig Armstrong – As If You Said Nothing



Für mich ein zeitloser und großartiger Song. Ich hatte mir damals, obwohl ich nicht viel Geld zur Verfügung hatte, extra die komplette Soundtrack-CD gekauft weil dort dieser eine Song drauf war. Höre ich seit der Veröffentlichung jedes Jahr immer wieder.



Nems – My Own Worst Enemy



Ich finde den Beat unglaublich schön und was er darauf sagt, kann ich sehr gut auf meine Vergangenheit und teilweise die Gegenwart beziehen. Ich fühle den Track weiterhin.



Moses Pelham – Geteiltes Leid I



Der Grund warum ich angefangen habe selber zu schreiben. Es spiegelt noch heute meine Sicht der Dinge wider und geht immer wieder tief unter die Haut.

Weitere Episoden Aufm Ohr gibt es hier.

Geschrieben von