Thank you for the music – Fotomagazin zu Corona geschlossenen Clubs und Bars in Köln (Crowdfunding)

Ein Fotomagazin wie Thank you for the music könnte man derzeit natürlich in jeder etwas größeren Stadt veröffentlichen. Man sollte es sogar. Vielleicht finden sich ja Nachahmer der Idee von Philipp Treudt aus Köln. Er hat in den letzten Monaten viele der geschlossenen Clubs und Bars besucht, die aufgrund der Corona Situation alle das gleiche Problem teilen.

Ziel des Crowdfundings ist ein Printmagazin, sowie eine Ausstellung der Bilder, um die Politik und Öffentlichkeit auf die Probleme der Kultur-schaffenden Gastronomie und und Event-Branche aufmerksam zu machen.

Thank you for the music = Gute Sache! Zum Crowdfunding geht es hier entlang.

Mit dem Fotomagazin “Thank you for the music” möchte ich dem Kölner Kulturpublikum die Möglichkeiten bieten hinter die Kulissen zu schauen, Emotionen der betroffenen Künstler und InhaberInnen mitzuerleben und das öffentliche Interesse auf die bedrohliche Situation der Kölner Clubs lenken.

thank you for the music Philipp Treudt

thank you for the music Philipp Treudt

thank you for the music Philipp Treudt

thank you for the music Philipp Treudt