Saatgutkonfetti – Konfetti schmeissen und Blumen pflanzen

saatgutkonfetti

Diese Idee bekommt hoffentlich eine Menge Preise und sowieso Unterstützer. Zwei Studenten der Kunsthochschule Kassel haben ein umweltverträgliches, komplett kompostierbares Konfetti entwickelt, dass außerdem mit Saatgut bestückt ist. 26 heimische Pflanzenarten werden per Konfetti ausgesät und die Bienen freuen sich. Von Gänseblümchen über Habichtskraut und Sauerampfer. Alles an dieser Entwicklung ist perfekt. Ein Anwendungsbeispiel könnten zum Beispiel Festivals sein, die in der Regel platt getretene Wiesen hinterlassen.

Wer das Projekt unterstützen und Saatgutkonfetti erwerben möchte, kann das bei Startnext tun.

Was ist Saatgutkonfetti? Das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Saatgutkonfetti ist kompostierbares Konfetti als Träger von 26 heimischen Saatgutarten, damit nach einem Fest mehr bleibt als „kein Müll“. Die Saatgutmischung besteht aus wilden Gräsern, Kräutern + Blumen und dient als Heimat und Nahrungsquelle für verschiedene Arten von Wildinsekten, Bienen und anderen Kleintieren. Alle enthaltenen Samen sind Lichtkeimer und treiben zu unterschiedlichen Jahreszeiten und klimatischen Umständen aus.
Wir hoffen damit einen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität der Pflanzen- und Tierwelt im urbanen Raum zu erreichen.
Für die Biodiversität, Bienen und zum Spaß.

Enthaltenes Saatgut: rotes Straussgrad, Gänseblümchen, hohler Lerchensporn, fester Lerchensporn, Heide-Nelke, blau-Schwingel, Schaf-Schwingel, blasser-Schafschwingel, langhaariges Habichtskraut, Herbst-Löwenzahn, rauer Löwenzahn, gemeines Leinkraut, Staudenlein, roter Lein, Hornschotenklee, Felsennelke, glanz-Lieschengrad, mittlerer Wegerich, einjährige Rispe, silber-Fingerkraut, Frühlings-Fingerkraut, Schlüsselblume, gemeine Braunelle, kleiner Sauerampfer, Feld-Thymian, Duftveilchen, wildes Stiefmütterchen

saatgutkonfetti

Via KFMW

Geschrieben von
More from buzzter

Air Max 1 Inside Out

Total: 5 Facebook5 Twitter0 Google+0 Pinterest0Der Air Max 1 Inside Out erinnert...
weiterlesen

Kommentare