„The Get By“ – New Yorks arme Skater

Die Macher von HBOs neuem Flagschiff „How To Make It In America“ lassen sich derzeit ständig neue Aktionen einfallen um den Entourage-Zögling möglichst groß werden zu lassen. Die neueste: New Yorks skatende Prominenz auffahren lassen und in einem sehr schick gedrehten 18-Minüter darüber jammern lassen das sie in der Regel am Existenz-Minimum leben.

Die Moral der Geschichte: Solange du glücklich bist mit dem was du tust und nebenbei noch deinen Dollar machst ist alles gut. Etwas zu vorraussehbar für meinen Geschmack, aber wie schon gesagt, sehr schön anzusehen.

Mit dabei:

– Fred Gall, Habitat Skateboards
– Quim Cardona, Organika Skateboards
– Luis Tolentino, SHUT Skateboards
– Eli Reed, Zoo York Skateboards
– Jack Sabback, Traffic Skateboards
– Bill Strobeck, Skateboard Filmer
– Black Rob, Substance Skateboards
– Jake Johnson, Alien Workshop Skateboards
– Gino Iannucci, Chocolate Skateboards
– J. Strickland, Skateboard Filmer
– German Nieves, 10 DEEP
– Joey Pepper, Expedition
– Anthony Pappalardo, Chocolate Skateboards
– Steve Rodriguez, 5Boro Skateboards
– Nevett Steele III, KCDC Skateshop
– Jahmal Williams, HOPPS Skateboards
– Zered Bassett, Zoo York Skateboards
– Todd Jordan, SHUT Skateboards

via Krueps