DIY Lifehack – Aus IKEA Zubehör ein Plattformbett mit Stauraum bauen

Vorweg muss man hier sagen, dass der Ansatz von Tüftler Handydad eventuell nicht wirklich Erwachsenen-tauglich ist. Er behauptet zwar, es getestet zu haben, aber so ganz stabil kann das nicht sein, wir alle kennen doch die Schränke vom schwedischen Möbelhaus. Die entsprechenden Verstärkungen wären aber auch ohne große Anleitung machbar.

Hier zählt ohnehin die Idee würde ich sagen. Die Seiten bestückt er mit Küchenschränken von Ikea. Also Stauraum ohne Ende. Noch schöner wäre es, wenn er auch den Platz unter dem Bett nutzbar machen würde. Aber auch das lässt sich sicherlich einrichten.

The approximate cost of this project was $480, roughly broken down as follows:
$355 – Cabinets
$85 – Lumber
$40 – Paneling, carpet, knobs

Alles in allem ist der Entwurf eine gute Inspiration, perfekt ist er noch nicht.

Das Upgrade zu frei stehenden Version