Fossiler Gameboy in Beton von Christopher Locke

Dexteludicrum repuerasco (commonly referred to as Game Boy)

Ich wurde kürzlioch gefragt ob ich denn auch offen für Vorschläge sei. Nun, das bin ich durchaus! Daher überlasse ich an dieser Stelle Rahel das Mikro, denn sie hat mir diesen wundervollen Tip gegeben. Nur noch vorweg: Kurz hatte ich überlegt etwas zu bestellen, es ist ohnehin noch etwas Guthaben in meinem Paypal Account und das muss weg, dann brummt’s nicht mehr (wie der Ossi so schön sagt). Als ich dann las Free-Shipping inside US verging mir der Spaß auch schon wieder, denn was es kostet ein Wählscheiben-Telefon aus Beton nach Hamburg zu schicken möchte ich lieber gar nicht wissen. Ein paar Sneaker ist ja schon unverschämt teuer. Ganz abgesehen vom Zoll, der einem ja ohnehin nie glaubt, dass es ein Geschenk ist…

Rahel: Der texanische Künstler Christopher Locke hat ehemalige technische Innovationen (z.B. Musikkassette und Joystick), die nur eine kurze Lebenszeit hatten in Beton gegossen und damit zu dem gemacht was sie inzwischen sind: FOSSILE (inklusive eines archäologisch anmutenden Namen und kurzer Beschreibung der Geschichte der einzelnen Objekte- click auf die einzelnen Fotos…) !

Dexteludicrum repuerasco (commonly referred to as Game Boy)

Hilarofustis atarium- (commonly referred to as the Atari Joystick)

Deferovoculae cellarius- (commonly referred to as “Cellular Phone” or “Cellphone”)

Die ganze Packung gibt es hier: Christopher Lockes Fosillien