Für ein Kinder-, Jugend- und Familien-freundliches Hamburg

Die Stadt Hamburg möchte Geld sparen und macht sich dabei über die Haushalte der, meiner Meinung nach, wichtigsten Resorts her.

Kinder-, Jugend- und Familien-fördernde Etats sollen gekürzt / gestrichen werden. Angekündigt sind Einsparungen in Höhe von 3,5 Millionen Euro im Jahr 2013. Verdammt viel Geld, das fehlen wird in all den sozialen Einrichtungen, die schon jetzt am knappsen sind.

Mit dieser online unterschreibbaren Petition kann hoffentlich geholfen werden und das empfinde ich als unterstützenswert Pflichtprogramm.

Und jetzt unterschreib und share the Shit ouf of it!

Ein Video von der Demo in der Innenstadt vor 2 Tagen gibt’s nach dem Klick.

Geschrieben von
More from buzzter

Richter beurteilt GZUZ Instagram

Total: 27 Facebook27 Twitter0 Google+0 Pinterest0Instagram und Youtube Channel der 187 Strassenbande...
weiterlesen

Kommentare