Wieso hat sich das nicht durchgesetzt? Die Idee des schwimmenden Wohnwagens ist nicht weniger als genial. Das Teil liess sich dank wasserdichtem Rumpf einfach ins Wasser rollen, Aussenbordmotor ran und los geht's. Brilliant! In Kiel gibt es die Firma Sealander, die die Idee neu und modern aufgelegt haben und sich Erfinder des Prinzips nennen. Nun ja, andere waren 50 Jahre schneller, aber macht ja nix.

Wohnwagen die nicht, wie üblich, an der Anhängerkupplung befestigt werden, habe ich schon öfter mal gesehen. Meist aber als Auflieger-Konstruktion in Kombi mit einem Pick-Up Truck oder ähnlichem. Der Fifth Wheel Trailer war offensichtlich eine sehr seltene Spezial-Konstruktion aus der Hochzeit des Käfers. Ob das in Deutschland so zugelassen war, wage ich zu bezweifeln, aber es sieht fantastisch aus. Das Gespann komplett in Gold sieht wahnsinnig gut aus, lässt sich hervorragend rangieren und macht den kleinen Käfer zum Reise-tauglichen Mobil. Sehr sehr gut! Die Bastler von Volkswear haben eine dieser Raritäten aufgestöbert und möchten die Ruine nun wieder restaurieren.