Die Tunes der Woche gibt's heute nur mit sehr wenig Text, deßhalb aber natürlich kein Stück schlechter ausgewählt als sonst. Grund: Gestern Abend. Ich habe ordentlich Kater. Den Anfang macht Joey Bada$$ der diese Woche nicht nur seinen 20. Geburtstag feierte und uns zu diesem Anlass "Born Day" schenkt. Er hat auch sein Album B4DA$$ releast. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Thugli und Drake. Von Doja Cat. Von Gold Roger. Von Afrob und Samy Deluxe. Von Rakede. Von Mark Ronson und Mystikal. Von Deichkind. Von Ronny Trettmann und zu guter Letzt von den Newcomern RDGLDGRN. Viel Spaß, kommt gut ins Wochenende. Joey Bada$ – Born Day(AquariUS) Drake - 6 God (THUGLI Remix) Doja Cat – Golden

Hier kommt die zweite Rutsche der wöchentlichen Tunes. Nummer 62.2 hat das kanadische Trap-Duo Thugli mit "Run This" in Petto. Persteasy mit "Gott in Frankreich", Teesy mit KAAS und "Sturmgewehr" von dessen gerade frisch erschienenen Auf Kurs EP und Sango mit "BB Don't Cry", einem Monster aus Justin Timberlake und Aaliyah Samples. Dan.K hat mit "Move Girl" einen sehr nicen Freetrack auf Busta Rhymes "Light Your Ass On Fire" Sample-Basis rausgehauen. Disclosure bekamen einen Remix von Stwo und Phazz verpasst. Zu guter Letzt meine Neu-Entdeckung der Woche. Musiye trifft mit seinem Tune "Voll" bei mir ins Schwarze. Ich werde ein Auge drauf behalten. + Jan Delays neue Single "Wacken" darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Thugli - "Run This" http://youtu.be/B4TBRcVe4mY Persteasy - Gott in Frankreich http://youtu.be/aktMlL2ONPs

Denyo und Thugli, das Trap-Duo aus Toronto, liefern die Mixtapes für's Wochenende. Denyo hangelt sich durch diverse Mash Ups über Moombahton und landet schließlich bei modernem R'n'B á la The Weeknd und AlunaGeorge. Besonders der erste Tune des Mixes, seine eigene Version des Beginner-Klassikers "Füchse" mit Jiggas "Dirt Off Your Shoulder" gepaart macht Laune. Thugli mixen sich Bass-Musik jeder Art. Ein richtig derber Mix! Beide Mixes gibt es als Download und die sehr umfangreichen Tracklists findet ihr nach dem Klick. Zur heutigen 100sten Sendung von TOTB hier eine kleine Selection aus 2 Jahre leidenschaftlich zusammengefrickelter, experimentierfreudiger und gewöhnungsbedürftiger Musik jeglicher Art, die es sonst eher selten im Radio zu hören gibt. Es handelt sich um rein intuitiv ausgewählte Songs meiner letzten hundert Playlisten...es hätten auch andere sein können, ich feier sie eh alle ;) Alles Beste! Denyo

Nummer 19 der Wochen-Tunes und wie auch schon beim letzten Mal recht voll mit neuen Sounds, denn zu Weihnachten kommen sie alle aus ihren Löchern. Wir starten mit drei nationalen Acts und den Anfang macht Herr Sorge, besser bekannt als Samy Deluxe, der sich mit neuen Namen auf neuem Terrain versucht. Ich find "Vorby" richtig gut, freue mich über Abwechslung und bin sehr gespannt auf das Album "Verschwörungstheorien mit schönen Melodien". Die erste Single "Weltuntergangsmusik" ist auf Facebook für lau downloadbar. Wer sie noch nicht gesehen hat, kann sich seine 5 Favoriten für Blogbuzzter hier ansehen. Boo Boo kommen aus Berlin und machen Rock'n Roll oder so ähnlich. Sehr empfehlenswerte Newcomer würde ich sagen. Und der dritte im Bunde ist Doctor Dru, der mit seinem Solo-Debüt die Beatport Charts gebumst hat und nun nachlegt. Let's go. Den Rest gibt's nach dem Klick. Herr Sorge – Vorbye / Director's Cut [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=d2L7cGwcdvk&hd=1[/youtube] Boo Boo - Beam of love [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Rd1a0T6l7Xk&hd=1[/youtube] Doctor Dru - Foolish [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ine8vR3i-l0&hd=1[/youtube]