In der 43. Episode der wöchtenlichen Tunes weiß ich kaum wo ich anfangen soll, ich feiere jeden Song. Joey Bada$$ hat den Release seines Albums verschoben, verschenkt dafür aber den zweiten Song von "Summer Knights". Disclosure bekommen den Remix-Twist von niemand geringerem als Flume, das Ergebnis ist verdammt nochmal großartig. Charles Bradley singt sich auf "You Put The Flame On It" die Seele aus dem Leib. Ein sehr schöner Song. Aphroe setzt sein "90" Projekt noch ein wenig fort. Eine limitierte doppel 7" erscheint am 28. Juni auf Melting Pot Music. Siriusmo ist mit seinem ersten Video überahupt am Start und featured Roman Geike aka "MC Ramon" aka "Romano" auf dem Flip Video zu "Itchy / Cornerboy". Pure Greatness! Nach dem Klick gibt es einen D.A.F. Remix zur Fettes Brot Single "Kuss Kuss", Ta-Ku mit einem Video zu "Diamond Mouth" und die mir bisher unbekannten Wise Blood mit ihrem richtig derben Tune "RAT". Woopwoop! Joey Bada$$ - 95 Til Infinity (Prod. Lee Bannon) Disclosure - You & Me (Flume Remix) Charles Bradley – You Put The Flame On It Aphroe - Nebenan Siriusmo – Itchy / Cornerboy http://youtu.be/kTn0li1q1O0

Mein Wochtentags-Bio-Rhythmus ist verwirrt. Sechs aus sieben Tage sind entweder ein Montag oder im optimalen Fall ein Freitag. Heute clasht es total, trotzdem gibt's die Tunes der Woche. Den Anfang macht Pusha T mit seiner neuen Single "Numbers On The Boards". Was ein Tune! Macht bei mir tierisch Bock auf das neue Album. Danke Mo! Kontrast-Programm bieten Sharon Jones und die Dap Kings mit "Retreat", im ganz typischen Sound und gewohnt gut. Das Album "Give the People What They Want" wird im August erscheinen. Shuko hat Justin Timberlakes Acapella zu Suit & Tie in die Finger bekommen und den Tune nach seinem Gusto, der auch meinem entspricht, umgebaut und als Download zur Verfügung gestellt. Ta-Ku und seine Hymne an Beyonce schließt perfekt an und passen so gut zu diesem sonnigen Tag. Nach dem Klick gibt es Bonobo mit Reverend Grey, George Barnett der sehr gekonnt Daft Punks "Get Lucky" covert und Kendrick Lamar der gemeinsam mit Emeli Sande "Bitch Don't Kill My Vibe" live performt. Uuund: Richtig gut finde ich auch Westbams aktuelle Single zu der er Richard Butler eingeladen hat. Super Comeback! Pusha T – Numbers On The Boards Sharon Jones & The Dap-Kings – Retreat! Justin Timberlake feat. Jay Z - Suit & Tie - SHUKO REMIX Ta-Ku – I Love Beyonce

Dank des Feiertags habe ich mir ein wenig Offline-Zeit gegönnt, daher fallen die Tunes der Woche etwas knapper aus. Es gibt Neuigkeiten von Talib Kweli und er hat Busta Rhymes dabei. Der Berat kommt von RZA und ich bin positivst überrascht. Auch Jigga steuert seinen Teil zum Great Gatsby Soundtrack bei, den er außerm exekutiv produziert. "100 $ Bill" ist kein so schlechter Tune, allerdings auch kein Über-Hit. Janelle Monáe und Erykah Badu hatten wir bereits in der letzten Edition gefeatured, nun gibt es ein offizielles Video zu dem Song. Dope! Mein Favorit der Woche sind Hawk House, die ihren Tune "Live-Ation" auf einem Beat von Ta-Ku performen, der auf Twitter bereits verlauten ließ, dass ihm die Version gefällt. Ich hoffe da kommt noch mehr. Disclosure und Eliza Doolittle klingen so englisch wie es nur geht. I love it! Außerdem gibt's nach dem Klick zwei mal Neuigkeiten von Mayer Hawthorne. Zum einen featured er in der Hook bei Black Operas "Queen Of Hearts", zum anderen gibt's einen Teaser seiner nächsten Single "Where Does This Door Go". Ich bleibe gespannt auf das kommende Album. Gutes Wochenende euch allen! Talib Kweli Ft. Busta Rhymes – Rocket Ships (Prod. by RZA) Jay-Z – 100$ Bill Janelle Monáe - Q.U.E.E.N. feat. Erykah Badu http://youtu.be/tEddixS-UoU Disclosure - You & Me ft. Eliza Doolittle http://youtu.be/W_vM8ePGuRM

Seit einigen Tagen umgibt mich Ta-Ku völlig. Nicht nur das Mixwell mich mit diversen Mails von Mixwell schon angefixt hat, plötzlich taucht der Typ überall auf. Ihr kennt das, wenn man es erstmal entdeckt hat... Diesen Mitschnitt aus dem Boiler Room in Los Angelges feiere ich gerade sehr. Sound-mäßig spielt es sich zum größten Teil im Stil seiner eigenen Produktionen ab, relativ viel Rap-Zeugs, mit richtig dopen Remixes. Ansich gibt's dazu auch ein Live-Video, aber nicht für uns in Krautsalat-Gema-Land. Schade. Dafür kann man das Teil downloaden, was ohnehin Priorität hat. Nach dem Klick findet ihr noch die Single "Handful", ein Über-Tune! ta-ku

Die Tunes der Woche in der 36. Ausgabe. Los geht's. Den Anfang machen Flip & Average die sich gemeinsam mit Aphroe und Roger "93 Til Infinity" der Souls Of Mischief umgedichtet haben. Just heute erscheint übrigens ihr zweites Album der "Tuesday Classics" das gegen optionale Spende auf Bandcamp erhältlich ist. Glückwunsch Boys! Danach gibt's Frank Ocean mit einem sehr coolen Video zu "Lost", einem meiner Lieblings-Tunes seines aktuellen Albums "Channel Orange" und gleich nochmal mit Earl Sweatshirt im Video zu "Super Rich Kids". Grand! Nach dem Klick gibt's Blumentopfs Roger mit seiner neuen Single "Serienkiller" das mit einem cool illustrierten Video daher kommt. Mal ehrlich, ich hätte nicht gedacht das ich von ihm mal eine Solo-Single posten würde. Ta-Ku hat einen richtig coolen Sommer-mäßigen Remix zu Justins "Suit & Tie" gebschraubt, den ich sehr feiere. Major Lazer und Busy Signal kicken Dancehall Vibes. Die Überrraschungs-Kombo ist diese Woche die neue Single von Statik Selektah mit Joey Bada$$, Raekwon und Blackthought. Über-Song! Für all die Titten-Heinis unter euch gibt's zum einen die Dirty-Version des "Blurred Lines" Clips von Robin Thicke mit reichlich nackten Models. Zum anderen einen Typen namens INS aus Moskau, der zu seinem ziemlich dopen Future-RnB mäßigen Sound ein ziemlich angeporntes Video gedreht hat. Beide nicht für den Arbeitsplatz zu empfehlen (!). Kommt gut ins Wochenende Kinners. Flip & Average feat. Aphroe & Roger - 93 Bis http://youtu.be/sINaMjmg2pk Frank Ocean - Lost [vimeo]https://vimeo.com/63896903[/vimeo] Frank Ocean - Super Rich Kids (Ft. Earl Sweatshirt) [vimeo]https://vimeo.com/58269751[/vimeo]