Zuerst fand ich Anderson Paaks Album sehr gut, dann kam es mir etwas overrated und doch nicht ganz so gut vor. Der gefestigte Eindruck mittlerweile ist, dass Malibu ein wirklich sehr gutes Album mit fast durchweg guten Songs ist. Was mir zu Beginn etwas zu seicht war, gefällt mir nun ziemlich gut und die Platte läuft immer wieder gern. Sein Auftritt mit The Free Nationals beim diesjährigen SXSW Festival in Stubb’s BBQ in Austin ist richtig gut und bringt mich wunderbar in den Tag.

Der Air Jeezy ist vielleicht so etwas wie der Jordan der 2010er...Möchte es zumindest gern sein. Mit dem ersten Model ist der Zusammenarbeit von Nike und Kanye West auch ein sehr stattlicher Rummel gelungen, den Schuh selbst feiere ich allerdings nicht so sehr. In absehbarer Zeit, das Release Date ist und bleibt aber noch unklar, soll der Jeezy 2 kommen. Manche sprechen vom 23. März, andere sehen den Release erst im April. Gestern tauchten endlich mal ein paar brauchbare Bilder des lang erwarteten Releases auf, denn Jigga sportete den Jeezy 2 während eines Auftritts bei der SXSW. Den Gig soll es wohl auch noch zu sehen geben, mal schauen was, wann und wo. Wir halten euch auf dem Laufenden. Der Schuh gefällt mir deutlich besser, als der Vorgänger und ich vermute diesmal muss ich auch zuschlagen. Zwei weitere Bilder nach dem Klick.

Beim SXSW Festival laufen vor jeder Hauptvorstellung immer kleine Vorfilme; die so genannten "bumpers". Dieses Jahr hat vor allem einer davob für besonders viel Aufsehen gesorgt. Joe Nicolosi hat als bumper einen Trailer für "Mario" gedreht; die Independet Drama Version einer Super Mario Verfilmung. Natürlich muss er Peach zurückerobern und wird dabei unterstützt von seinem Bruder Luigi. Ganz großartig. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4TdczoetXk4&feature=player_embedded[/youtube] via /Film

"blacktino" von Aron Burns wird seine Weltpremiere auf dem SXSW Festival am 11.März feiern und nach dem Trailer zu urteilen, erwartet uns eine smarte Komödie über einen halb-afro-, halb-hispaoamerikanischen Teenager, der sich mit den üblichen Hürden des Erwachsenwerdens zu plagen hat. Erinnert von der Stimmung an den hervorragenden Film "Adventureland" von Greg Mottola. Hier die Synopsis: “blacktino” is a dark teen comedy about an overweight half-black, half-hispanic nerd named Stefan Daily. He was raised by his black grandmother in a medium sized suburb of Austin, TX. Struggling to find his place in a mostly white high school, Stefan finds sanctuary among the eclectic mix of social outcasts in the school’s Theatre Department. In the tradition of the great teen comedies of the last thirty years “blacktino” will ensure that the torch of “teen angst” continues to burn bright." (IMDB) [vimeo]http://vimeo.com/20054352[/vimeo] via FirstShowing