Die HipHop Doku Rubble Kings haben wir bereits im Juni hier angekündigt, nun endlich gibt es den Film zu sehen. In Deutschland auf Netflix. Neben all den anderen Serie, definitiv ein Grund mehr, sich dort ein Abo zuzulegen. Spätestens im Sommer wird es keine Alternative mehr geben, wenn Get Down, Baz Luhrmanns Serie die sich ebenfalls der Entstehung des HipHop widmet, an den Start geht. Rubble Kings beleuchtet die Gang-Kultur der Bronx, die Kämpfe um Territorien und die Entstehung der Battle-Kultur. Eine absolute Empfehlung! Den Soundtrack des Films gibt's bei Adult Swim komplett als Download. Ebenfalls sehr empfehlenswert!

Die Pornos der 70er hatten ohne Frage den besseren Sound. Der französische DJ und Producer Drixxxé hat sich in den Soundtracks zu Filmen wie "The Devil in Miss Jones" und Emanuelle bedient und Mixtapes draus geschraubt. Der erste Teil seiner "Sextape" Trilogie ist leider nicht mehr online, Episode zwei und drei lassen sich aber hervorragend hören.

A selection of vintage erotic & porn movie soundtracks (L'initiation, Teenage twins, The devil in miss Jones, Tongue, Emanuelle e le notti porno mundo, Bon appetit, Comme un pot de fraises, Vampyros Lesbos, Summer school, Laure, Madame Claude...)

Quentin Tarantinos Django Unchained wird der erste Film sein, den ich mir 2013 im Kino ansehe, das steht fest. Nicht nur die erstklassige Besetzung mit Jamie Foxx, Christoph Waltz (den ich in den Trailern bereits fantastisch finde), Kerry Washington, Zoe Bell, Samuel L. Jackson und Leonardo DiCaprio macht Laune, seit gestern gibt's den kompletten Soundtrack als Stream. Großartig finde ich, dass auch Tarantino auch den Pate der Western-Soundtracks Ennio Morricone ins Boot geholt hat. So muss das klingen! Alle Infos gibt's hier, den Soundtrack kaufen kann man hier (wird übrigens auch als Vinyl erhältlich sein, Tarantino hat noch immer den Swag gepachtet), und die komplette Tracklist gibt's nach dem Klick. django_unchained_ost

Nach Daft Punk mit ihrem Soundtrack zu "Tron Legacy" darf sich jetzt eine weitere Ikone der elektronischen Musik an einem filmischen Score versuchen. Die Chemical Brothers haben den Soundtrack zu Joe Wrights neuem Film "Hanna" produziert, den man sich jetzt in voller Albumlänge anhören kann. "Hanna" hatte ich an dieser Stelle schon mal vorgestellt. Der Film wird bei uns am 26.05.2011 ins Kino kommen und ich bin gespannt, wie sich der Sound der Chemie Brüder mit der Story um eine perfekt ausgebildete menschliche Kampfmaschine mit dem harmlosen Namen Hanna vertragen wird. Den Soundtrack könnt ihr euch auf der MySpace Seite der Chemical Brothers im Stream anhören. Als Vorgeschmack schon mal ein (Sound)Track. Container Park by The Chemical Brothers by Hannamovie

Jetzt gibt es endlich auch ein offizielles Musikvideo zum Tron Legacy Soundtrack von Daft Punk. "Dereezed" heißt das gute Stück, welches untermalt wird mit Bildern, die man zum Teil schon alle aus dem Trailer kennt. Dieses Lied klingt von allem, was ich bis jetzt vom Soundtrack hören konnte, auf jeden Fall noch am ehesten nach Daft Punk, die ja ansonsten eher einen sehr orchestralen und weniger elektronischen Klang für den Film kreiert haben. (via Fünf Filmfreunde) [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=SPFpcKm0B7U&feature=player_embedded[/youtube]