In einigen Bundesstaaten der USA, in diesem Fall dreht es sich um Kalifornien, ist Cannabis mittlerweile legal. Der illegale Drogenmarkt an finsteren Strassenecken ist dadurch bereits schwer beeinträchtigt und die ersten Geschäftsmodelle im Weeed-Sektor (das Hanf Kochbuch zum Beispiel) schiessen aus dem Boden. Eaze ist eine App um Gras zu bestellen. Legal, ganz offiziell und total seriös. Du bestellst, bekommst die Bestätigung, weisst welcher Fahrer wann bei dir sein wird und kannst später sogar eine Bewertung abgeben. Es kommt mir allerdings ganz schön teuer vor.

3 Smartphones interagieren mittels der Google Translate App. Es beginnt mit einem einfachen Hallo, bis das erste Telefon aus der Reihe tanzt, und endet mit einem ebenso einfachen Thunfisch. Mit Siri würde das selbe Experiment sicher nicht besser funktionieren, denn so richtig ausgereift sind diese Sprach-Algorithmen bisher nicht. Mich erinnert diese Konversation unwillkürlich an Loriot und legendäre Nudel-Szene, die ihr ebenfalls nach dem Klick findet. -> We fed our phones one random sentence, using the impromptu text-to-speech translation feature within the Google Translate app. Then left them to discuss...

Jeder kennt es. Die App ist fertig runtergeladen, ich will endlich auch die lustigen Fotos machen oder für lau Nachrichten verschicken. Nur noch schnell den Haken bei den Nutzerbestimmungen setzen und ab dafür. Doch was genau dort digital unterschrieben wurde, liest sich niemand durch. In diesem kurzen Clip, werden einige der Berechtigungen vorgelesen. Eine App möchte die Erlaubnis, Termine in deinem Kalender ändern / eintragen zu können, eine andere zeichnet dein Bewegungs-Protokoll auf. Dass Nachrichten mitgelesen können werden und dürfen versteht sich von selbst. Adé Privatsphäre. Der kurze Film ist eine Werbung für das Black Phone, dass für die Privtasphäre Liebenden unter euch, interessant sein könnte. -> The biggest risk to you and your company's privacy is your smartphone. Some of the most popular apps on your smartphone ask for permissions that expose data to outside sources. We asked people on the street to read some of these permissions out loud so we could capture their reactions. App-Permissions

Dies ist quasi ein Update, denn die "Last Photo" Serie von Ivan Cash hatten wir schon mit den New York und Los Angeles Editionen und der San Francisco Version gefeatured. Zuletzt war er unterwegs in London, Alabama und Miami um Menschen nach dem letzten Foto auf ihrem Telefon zu befragen. Es ist wie ein kurzer Blick in das Leben anderer und einige, nicht alle, haben eine schöne Geschichte zu den Bildern. -> The "Last Photo" Project is an ongoing video series where I travel to different cities asking random strangers about the last photo on their phone. Last-Photo

Dieser animierte Kurzfilm nimmt die Gewohnheiten, die vermutlich die meisten von uns mittlerweile teilen, auf die Schippe und trifft den Nagel ziemlich auf den Kopf. Roboter die Schlange stehen um endlich das neue iDiot 4 Telefon zu erwerben und sich anschließend Einsen und Nullen hin und her schicken, anstatt sich offline zu treffen. Grumpy Cat kommt auch drin vor. Alle haben Spaß, bis der Babo kommt. Um ehrlich zu sein, ich entdecke mich mit einigen Angewohnheiten wieder. Urg. iDiot - Animated Short -> It’s not a secret we love robots here at BLR, so we wanted them to be the heroes in our latest promo clip. Luxury cars with powerful engines to drive through roads under severe speed restrictions, cable TV that allows us to pay to watch all kind of sports, all from our comfortable sofa, and of course, hyper expensive cell phones that do almost everything but making a decent phone call. Yes, our happiness is based on things we don’t need and governed by entities we don’t control, so what? Sit down and turn on the tv!

Wie cool das ist!? Yoshinok zeigt bei Instructables wie sich aus einem Smartphone, nur wenigen Zutaten und minimalem handwerklichen Geschick ein digitales Mikroskop basteln lässt, das tatsächlich ganz anständig funktioniert. Ganz Smartphone-mäßig lassen sich natürlich weiterhin Fotos und Filme machen. Die Komponenten der kompletten Apparatur sollen für 10$ zu haben sein, ich glaube damit kommt man nicht ganz hin, aber viel mehr dürfte es nicht werden. Der Clou ist übrigens die Linse eines Laser-Pointers. Die Bau-Anleitung gibt's bei Instructables, das Video dazu findet ihr nach dem Klick. Smartphone digitales Mikroskop

Das elektronische Geräte eine Sollbruchstelle haben um nicht ewig zu halten und dem Hersteller den Weg zu erneuten Verkäufen zu vermauern, ist kein Geheimnis. Einige Hersteller betreiben diese Politik, gepaart mit immer kürzeren Zyklen von Facelifts und Neu-Entwicklungen, dreister als andere. Apple beispielsweise stellt nach 4 Jahren den Support für eine Geräte ein. Gehst du mit deinem zu alten Macbook dann in eine Filiale wird dir dort gesagt, dass es sie leider nichts mehr angeht. 4 Jahre!? Diese Politik führt zu unglaublich viel elektronischem Abfall, wie man sich vorstellen kann. Phonebloks ist ein Konzept, dass diesem Mechanismus entgegenwirken könnte. Es ist ein Smartphone das aus einzelnen, frei variablen Komponenten besteht, die nach Belieben ersetzt werden können. Bei Reperaturen braucht nur eine Komponente, zum Beispiel der Akku oder die Kamera, ersetzt oder upgegradet werden. Der Rest des Telefons bleibt erhalten. Natürlich bleibt auch das komplette Zubehör weiterhin nutzbar. Ein unglaublich gutes Konzept, dass sich noch in den Kinderschuhen befindet, aber sehr unterstützenswert ist, wie ich finde. Die Idee lässt sich auch auf andere Produkte übertragen. Den Erklär-Film dazu findet ihr nach dem Klick. Phonebloks 3

Ivan Cash hat verschiedene Menschen in den Strassen San Franciscos angesprochen und nach dem letzten Foto auf ihrem Telefon gefragt. Ein interessantes Konzept, dass, wie Winkel schon sagt, an die "What Are You Listening To?" Serie aus New York erinnert. Ein paar sehr schöne kurze Geschichten zu unterschiedlichsten Fotos. Es ist deutlich weniger Essen dabei als ich dachte, aber möglicherweise wurde etwas nachgeholfen. Whats The Last Photo On Your Phone -San Francisco Edition Whats The Last Photo On Your Phone -San Francisco Edition 3