Letzte Woche war ich wieder mal ein paar Tage unterwegs, die wöchentliche Auswahl ist mal wieder im Archiv liegen geblieben. Hier also einige gesammelte Neuigkeiten, der letzten paar Tage. Die traurige Nachricht von Phife Dawgs frühem Tod, wurde letzte Woche bekannt. Heute wurde ein Clip von ihm auf einem Instrumental von J Dilla veröffentlicht. Ich muss ganz ehrlich sagen, so richtig haut der mich leider nicht um, trotzdem gehört ihm natürlich die Pole Position dieser Woche. Travis Scott und The Weeknd sind mit Wonderful verantwortlich für einen Ohrwurm, den ich seit Tagen immer wieder mit mir rumschleppe. Ebenfalls sehr Ohrwurm-förderlich ist der Number One Remix Sam Gellaitry. Ein Hit! NxWorries, besser bekannt als Anderson .Paak und Knxwledge, haben mit Link Up einen coolen Song in Petto. Do we have a problem? Homie Ghanaian Stallion hat mit Watermelon/Mango ein wunderschön, sommerliches Brett, zwei Bretter eigentlich, abgeliefert.

Vor etwas mehr als zwei Jahren ging in meinem Bekanntenkreis die Nachricht um, in der Schanze würde ein neuer Club aufmachen. Interessant, dachte ich mir, übermäßig euphoriesiert war ich aber nicht. Kurz danach meldete sich David bei mir, den ich bis Dato nur als kleinen Bruder eines Buddys kannte. Seitdem hatte sich aber einiges getan und gemeinsam mit Felix eröffnete der kleine Bruder den Kleinen Donner. Meinen ersten Abend hatte ich dort im Dezember und schwups war sie da, die Euphorie. Ich war schon sehr lang auf der Suche nach einem Ort an dem ich mich musikalisch weiter austoben konnte, als in den etablierten Läden. Hier hatte ich ihn gefunden.

Schwuppdiwupp ist die Woche um. Ich habe einiges an Perlen für Euch rausgesucht, es gilt keine Zeit zu verlieren. Mit Slona, Fatoni, Dexter und Chefket sind einige sehr starke Tunes aus Deutschland vertreten, meine nationale Neuentdeckung ist aber ohne Zweifel Haben, den mancher auch als Habesha kennt. Das Video der Woche kommt von Kendrick Lamar mit seinem Clip / Kurzfilm zu "These Walls". Dope! Außerdem gibt's nach dem Klick Neuigkeiten von etablierten wie Run The Jewels, von Skrillex und Diplo mit AlunaGeorge und Redman (!). Die rappende Youtube-Sensation Token, war mir bisher unbekannt. Kann man sich mal ansehen den Jungen. Olivier St. Louis ist unfassbar soulig, wirklich sehr schön. Nicht übersehen solltet ihr Tate Kobang mit "Bank Rolls Remix" WSTRN mit "IN2".