Kurz und kanpp, die Tunes der Woche. Diesmal sehr viel deutsche Musik dabei, ganz besonders hervorheben möchte ich den Homie Ninetoes mit seiner Single "Finder". Ein sommerlicher House Hit! Sam bedanken sich auf einem Tune von MGMT bei den 70.000 Fans, DCVDNS mit "Kein Gee" zaubert mir ein Lächeln auf's Gesicht und Shlomo hat mit "Bo Beep" nicht nur Zucker für die Ohren zu bieten, auch die Augen werden verwöhnt. Ist aber nichts für den Arbeits-Platz, daher erst nach dem Klick. Außerdem gibt's Neuigkeiten von Justin Timberlake, Schoolboy Q & Kendrick Lamar, Nate57 und Abdel deren Tune "Elegant" es bei Rattos Locos für als download gibt, Newcomer Mad Maks, RJD" meldet sich zurück und Shad auf einem Beat von Skratch Bastid. Aphroe – Haargenau 2x45 by Aphroe SAM - N Bisschen 70000 Likes [vimeo]https://vimeo.com/71832079[/vimeo] Ninetoes - Finder http://youtu.be/2hC5ZmmCldc

Diese EP von Rapper Shad und DJ Skratch Bastid hält was der Titel verspricht, gute Laune Sommer-Sounds die sich richtig gut in meinen Boxen machen. Die "Spring Up" EP ist ein Teaser zu Shads kommendem Album, komplett nach dem Klick zu hören und auch als Download zu haben. Nice! Shad and Skratch Bastid – The Spring Up EP -Download -> “The Spring Up is the result of fortunate timing, grapefruit Perrier, a shared high school obsession with Outkast’s Aquemeni, and a couple of sessions at Skratch Bastid’s Toronto studio this April. The 5 track collection marks a moment in time for the pair; embodying the spirit of Spring and also serving as a sort of prelude to Shad’s upcoming full-length, to which Skratch Bastid also contributes. The collection features a production assist from DJ Jazzy Jeff, and a turn on the mic from compatriot Cadence Weapon.”

Diese Woche gibt es einige Veranstaltungen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Am Mittwoch – 10. April – kommt Jesse Boykins III zu einem Konzert nach Hamburg in den Mojo Club um dort seinen Future-Soul / R&B Sound zu zelebrieren. Der Club hat einen sehr angenehmen Sound, gerade bei Live-Konzerten, war ich bisher sehr angetan und freue mich auf den Gig. Ebenfalls Mittwoch (leider) spielen auch Raashan Ahmad und Shad jeweils mit Band im Klubsen. Beides Empfehlungen meinerseits und live sicher cool! Für beide Konzerte habe ich für euch ein paar Plätze auf der Gästeliste in Petto. Einfach hier oder auf Facebook einen Kommentar mit dem gewünschten gig hinterlassen und Daummen drücken. Selbiges gilt für die beiden Partys am Freitag und Samstag auf denen ich auflege. Am Donnerstag lege ich im Rahmen der Deli Party in der Bullerei auf. Ab 23.00 geht's los. Die Musik wird super, die Drinks werden schmackofatzig und die Gesellschaft dufte. Eintritt: Frei. Am Freitag ist das Programm picke-packe voll. Fangen wir an mit Rich Medina im Turmzimmer des Uebel & Gefährlich. Der Produzent, DJ und Connaisseur ist erstmalig in Hamburg und wird fein selektierte Beats im Gepäck haben. Direkt nebenan, im Ballsaal des Uebel & Gefährlich spielen die Freunde des Blitzkids Mvt. gemeinsam mit Icona Pop. Nicht nur für die Fans elektronischer Live Performances eine dringende Empfehlung. Bassment Club: Zu guter Letzt spiele ich gemeinsam mit den guten Kollegen Stoecker Stereo, Dj Death and Lucky Drama vom Blockparty Entertainment im Molotov. Rap, Reggae, sicher auch ein wenig Trap kommen auf die Teller. Jaman! Bassment Club Ghettoblaster Am Samstag beende ich meinen Auflege-Marathon mit der Kingdom Come Party im Waagenbau. Dort begebe ich mich mit den beiden Kumpanen DJ Direction und Clingony auf die Suche nach dem heiligen Gral des Rap. Im Terrace spielen derweil Mixwell, Stylewarz und Speschel im Rahmen der Wild & Style Homecoming Party. Sonntag: Zauerstoffzelt. Die gesammelten Fyler gibt's nach dem Klick.

Shadrach Kabango aka Shad, der aus Ontario stammende MC hat mit "T.S.O.L" ein viel beachtetes HipHop Album veröffentlicht, aus welchem jetzt der Song "Keep Shining" als Video vorliegt. This goes out to all the ladies

"My mom taught me where to keep my heart My aunts taught me how to sing two parts My sis taught me how to parallel park Tried to teach me math but she’s way too smart My grandma in her 80′s is still sharp My girl cousin’s an activism at art They taught me there’s no curls too tight No mind to bright No skin too dark to keep shining"

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=V3nbTB2KHuM&feature=player_embedded[/youtube] via RealFrequency

Nachdem mich vor über 10 Jahren die Rascalz mit ihrem Album "Cash Crop" völlig umgehauen haben, war ich immer interessiert an neuen kanadischen Künstlern, die in den Jahren der Eastcoast-Westcoast Grabenkämpfe allzu oft einfach untergegangen sind. Shad ist ein in Kenia geborener und in Ontario aufgewachsener MC, der jetzt im Oktober sein Album "TSOL" veröffentlicht hat und um Längen besser ist als vieles, was ich sonst so zu hören bekomme. Oddisee und Muneshine haben jeweils den Song "Yaa I Get It" geremixed und ihr könnt euch hier beide Versionen anhören/ansehen. (via TheRealFrequency) Oddisee Remix - "Yaa I Get It" [audio:https://blogbuzzter.de/media/Yaa-I-Get-It-Oddisee-Remix-1.mp3|titles=Yaa I Get It (Oddisee Remix) 1] Muneshine Remix - "Yaa I Get It" [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6GLzVvr3GgA&feature=player_embedded[/youtube]