Auf einem Sequencer mit einem netten Preset Musik zu machen, kann wirklich viel Spaß sein. Gridi ist nicht anderes als der vermutlich größte Sequencer der Welt, der durch Kugeln getriggert wird, die irgendwo auf der Fläche platziert werden. Durch die schiere Größe eignet er sich bestens um von mehreren Personen bedient zu werden, was wirklich viel Spaß machen wird. Es sei denn es gibt mal wieder Streit um die HiHats. Die Sounds kommen übrigens aus Ableton Live.

Kurze Song-Skizzen auf dem Telefon oder iPad zu zaubern, macht Spaß. Der Grundton des Loopimal Sequencers ist C-Dur und alle Elemente werden passend integriert. Die einzelnen Instrumente werden durch unterschiedliche Tiere visualisiert. Der Gorilla macht die Drums, der Singvogel macht den Synthie, und so weiter. Das kleine Stück Software kostet 3$ und ist wirklich sehr unterhaltsam, nicht nur für die Kids im Haushalt.