Etwas früher als gewohnt, kommen hier die Tunes der Woche. Genießt das lange Wochenende mit unfassbar gutem Wetter. Dreht auf, viel Spaß. Gesaffelstein & Pharrell Williams - Blast Off https://youtu.be/HPTBaPZz27M DEEP FRIED 007: SUFF DADDY - STYLEBENDER https://youtu.be/wn9jlse-0wI Tierra Whack – Unemployed https://youtu.be/9T51n3tvZ3M Die Orsons -

Der ein oder andere wird bemerkt haben, dass ich die Tunes der Woche seit einiger Zeit etwas ambitionierter hege und pflege als es in der Vergangenheit immer mal wieder phasenweise der Fall war. Auf die Gefahr mich zu wiederholen: Auch diese Woche hat sich einiges angesammelt, eine Reihenfolge im Sinne von Lieblings-Tunes gibt es nicht wirklich. Vier sehr bemerkenswerte Songs muss ich aber extra erwähnen. Den KRNE Remix von Ushers Schmuse-Hymne "You Make Me Wanna" feiere ich sehr. Richtig gut und als Download zu haben. Figub Brazlevic und MC Rene. "The Missin' Flava" meine Fresse, was ein Knaller. Die Rakede macht sich startklar und schickt vorab "Jetzt gehst du weg" im Seeed Remix ins All. I like! Matteo Capreoli hat Samy Deluxe, Chefket, Nico Suave und Bengio auf dem Remix von "Plan B" versammelt. Pow! Bei Matteo auf Facebook als Download erhältlich. Nach dem klick findet ihr außerdem Neuigkeiten von Lary und Kryptonit im MRLN Remix. Lupe Fiasco meldet sich zurück. Huch! Außerdem Freddie Gibs und Madlib, Lion Babe und Childish Gambino, Banks im Remix von Stwo, Mr. Carmack. Badbadnotgood mit Ghostface Killah und Elzhi.Betty Ford Boys, Mikky Ekko, Rakede im Remix von Seeed und Jessie Ware im Remix mit J. Cole Remix. Genug Musik für's Wochenende. Viel Spaß damit. Nachtrag: Gerade reingekommen ist der junge Mortis mit "Versager". Usher – You Make Me Wanna (KRNE Remix) Rakede- Jetzt gehst du weg (Seeed Remix) Figub Brazlevic - The Missin' Flava ft. MC Rene Matteo Capreoli, Samy Deluxe, Chefket, Nico Suave, Bengio – Plan B Remix (+Download) http://youtu.be/eYCyW2tooyM

Die wöchentlichen Tunes sind mal wieder ein wahres Potpourri. Weil gerade die Sonne so schön scheint, gibt's zuerst Reggae auf die Ohren. Jr. Blender macht mit seinem Remix von Beyonces "Drunk in Love" den Anfang, Seeed legen nach mit ihrer neuen Single "Cherry Oh". Nach dem Klick gibt es den Teaser zu "Stigmata" von Ab-Soul, mit einem ziemlich finsteren Jesus-Video, dass in den Youtube Kommentaren schon für Aufregung sorgt. Burial hat für "Dealer" einen sehr sehenswerten Kurzfilm gedreht. Unbedingt ansehen! Joanna Borromeo und Häzel, die mich sehr an Jill Scott erinnern, spendieren ihren Song "Sun Come In" frei zum Download. Oliver Koletzki hat auf seinem neuen Album tatsächlich einen Song mit MC Rene und der ist zu meiner Überraschung auch noch richtig gut. Die Beatsteaks machen sich bereit für den Festival-Sommer und knallen ihren Single "DNA" raus. Für ein Video hat's zeitlicg vermutlich nicht mehr gereicht, deßhalb gibt's einen Clip in Bildschirmschoner Optik. Zu guter letzt noch ein weiterer Remix von Pharrells "Happy". Verantwortlich zeichnet diesmal Kaytranada. Viel Spaß damit. Beyoncé - Drunk In Love (Jr Blender Reggae Remix) Seeed - Cherry Oh http://youtu.be/N-QRw9Pl5WI

Freitag, yessir! Zeit für die Tunes der Woche. Es sind wieder mal richtige Perlen dabei finde ich. Vornweg SBTRKT mit einem richtig derben Video zu "Trials of the Past". Ty meldet sich zurück, ist mittlerweile auf Tru Thoughts gesignt, und dropt die erste Single "Like You Never". Nichts all zu Neues, wie man ihn kennt, aber gut. Stabil. Jamie Lidell steht ebenfalls mit einem Album in den Startlöchern und schickt "Why Ya Why" ins Rennen, das ein bißchen so klingt als hätte er Unterricht bei Andre 3000 genommen, was durchaus positiv gemeint ist. Flume mit Chet Faker = Bäm! Crack Ignaz = Abgefahrener Scheiß aus Deutschland Österreich, derber Beat und auch cooler Rap. Sollte man ein Auge drauf haben. Velour sind eigentlich Julio Bashmore und Hyetal aus Brsitol, die man beide solo kennt. Das Duo hat den Tune "Speedway" releast, den ich richtig gut finde. Muss man ein zwei mal hören, aber dann. Zu guter Letzt gibt's noch "Beautiful" von Seeed, das zwar nicht mehr ganz neu ist, dessen Video ich aber bisher nicht kannte. Derbe! SBTRKT – Trials of the Past http://youtu.be/nhR2WdgUeQY Ty – Like You Never http://youtu.be/6G1vb5KuCp4

Seeed covern Black und deren Industrial Hit und ich find's gut. "Wonderful Life" ist eines dieser Lieder, die man nie wirklich bewusst gehört hat und dennoch den Text komplett auswändig kann. Jahrelang haben die Zeilen in den vermoderten Synapsen überdauert