Letzte Woche, am 26. März, war Air Max Day. Zu diesem Anlass hat Nike das Royal Pack veröffentlicht, das nicht ganz billig, aber ziemlich schick ist. Ich habe mir den Schwarzen gegönnt und werde sicherlich Bilder posten , sobald er angekommen ist. In der Masters of Air Serie werden Sammler des Air Max portraitiert. In der ersten Episode ist Iceberg aus Berlin derjenige mit der größten Sammlung, der einen der begehrtesten Schuhe sein Eigen nennt. Den Air Max 1 x Patta Albert Heijn.

Das Forbes Magazin hat Mark “Mayor” Farese in der Bronx besucht. Der Sneaker Aficionado, er selbst nennt sich ungern einen Sammler, ist eine wohl bekannte Größe im Sneaker Game. Seine Sammlung umfasst mehr als 3000 Paar Schuhe, die insgesamt über 750.000$ (zurzeit ca. 650.000€) wert sind. Der wertvollste Schuh ist der Air Jordan 4 UNDFTD, dessen wert er auf 25.000$ beziffert.

Amongst more than 3,000 pairs of sneakers in Mark “Mayor” Farese’s collection live some of the most rare Air Jordan's, custom Air Force 1s, and exclusive kicks. Just don’t call him a sneakerhead.

Wer vor 10 Jahren angefangen hat in Sneaker zu investieren, der freut sich, bei ungetragenen oder perfekt erhaltenen Modellen, mittlerweile über Renditen die den Kunstmarkt der 90er blass aussehen lassen. Das Complex Mag hat in Kooperation mit Flight Club, dem Dealer für Turnschuh-Raritäten schlechthin, die teuersten Modelle der letzten 10 Jahre zusammengestellt. Der Air Yeezy ist natürlich in allen Varianten dabei, es ist aber nicht der teuerste Schuh. Gewertet wird immer der aktuelle "Listen-Preis". Mich überrascht durchaus, dass ausschließlich Nike und Jordan dabei sind. Hätte ich so nicht erwartet. Die Jahre 2012, 2013 und 2014 haben wir nach dem Klick für Euch in Petto, die komplette Übersicht findet Ihr bei Complex.

Im letzten Jahr ging ein Bericht über den Besitzer der vermutlich größten Plattensammlung der Welt durch die Medien. Der Brasilianer Zero Freitas besitzt derzeit über 5 Millionen Schallplatten und arbeitet derzeit mit einem Team daran, sie alle zu digitalisieren und im Netz verfügbar zu machen. Er kauft Vinyl auf der ganzen Welt und lässt es nach Brasilien verschiffen. Dort wird es katalogisiert und gereinigt. Das Mammut-Vorhaben wird eine Menge Zeit in Anspruch nehmen. Ich finde es unglaublich großartig.

Zero Freitas has been obsessed with music since he was a little boy growing up in Brazil. Since buying his first record as a teenager, he has steadily built up a collection of vinyl to rival any in the world. Now in his 60s, Freitas owns more than 5 million records, thanks largely to his fortune built operating a bus company in Sao Paulo. He buys discs from all over the world and employs a team to process and catalogue them. Zero's ultimate ambition is to create a vinyl library accessible to the whole world.

Micke ist DJ und lebt Stockholm. Er tritt in Clubs auf und organisiert seine eigenen Veranstaltungen. So weit, so üblich. Allerdings legt Micke ausschließlich mit Cassetten auf. Zwei Tapedecks und ein Mixer sind sein Handwerkszeug, dass er ihn die Disko mitschleppt um dort etwas abseitige Beats zu spielen. Alles für die Liebe zur Musik und den Kassetten, denn seinen Lebens-Unterhalt bestreitet er von seienm Gehalt als Koch. Eine wirklich sehr interessante und sehenswerte Kurzdoku, die mir zum Ende hin allerdings etwas übertrieben vorkommt. Die Freakshow geht mir persönlich ein wenig zu weit, ich fühle mich beinahe verarscht. Wem geht's auch so? Auf Mickes Blog kann man seine demagnesierten Tapes aus dem Film übrigens kaufen. The Magnetist – Der Kassetten DJ Kurzdoku -> THE MAGNETIST is a short documentary about Micke, also known as 'The Magnetist', whose life revolves around cassette tapes. Most of Micke's time is spent on varius tape-related projects; he blogs about them, he makes music with them and he got a monthly tape club in his hometown Stockholm. Sometimes it's a struggle. Here we get an insight to Micke's life as a tapeologist and joins him to his tape-only club to find out the motivation behind his interest. The Magnetist – Der Kassetten DJ Kurzdoku 2

Schöne Doku über Vinyl-besessene Typen, die große Teile ihres Lebens mit dem schwarzen Gold verbracht haben. Eigentlich nicht Neues, ebenso wie das Medium selbst, und doch ist es schön den Liebhabern zuzuhören und sich selbst an mancher Stelle in ihren