Der englische Guardian zeigt seit gestern eine 5-teilige Dokumentation aus den Favelas Rios. Es kommen deren Bewohner zu Wort, die durchaus nicht nur über Gewalt, Verbrechen und Armut klagen wie es gern in anderen Dokumentationen mit entsprechender "Ghetto-Romantik" der Fall