Die Stretch Armstrong and Bobbito Show lief auf WKCR von 1990 - 1998 und war weltweit populär, auch wenn es damals ungleich schwerer war, die Sendungen zu hören. Tapes und Mitschnitte wurden durch Freundeskreise gereicht. 19 Jahre später melden sich die beiden zurück, denn sie setzen ihre Sendung fort. Diesen Sommer startet der Podcast auf NPR Radio. Das sind wirklich gute Nachrichten. Sie waren bekannt dafür immer als erstes neue Demos zu spielen und hatten unzählige der ganz großen als (Freestyle-) Gäste in der Show. Ich höre mich gerade durch's Archiv und feiere!

Eine der wenigen, neben Soulection eigentlich die einzige, Radiosendung die ich wirklich regelmäßig verfolge ist Uptowns Finest. DJ Ron und FastPhive sind mittlerweile bei ihrer sehr beachtlichen 394. Sendung angelangt. Respekt und herzlichen Glückwunsch dafür. Die letzte Sendung des Jahres widmen sie traditionell dem kommenden Jahr und den Up & coming Artists. Musiker die zur Zeit noch den Geheimtippstatus inne haben, im nächsten Jahr aber möglicherweise in aller Munde sein werden. Eine schöne Auswahl, aus der auch ich nicht alle Tunes kenne.

Anfang der 80er, kurz nach der Geburt von HipHop, wurde die Radio-Landschaft der USA revolutioniert. Ausgehend von New York kamen die ersten Radio-Shows auf, die sich ganz der Rap-Musik widmeten. Vornweg Kool DJ Red Alert, Shep Pettibone, Tony Humphries, The Latin Rascals und Marley Marl. Ihre Shows prägten ganze Generationen von DJs und Musik-Fans gleichermaßen. Die Tapes wurden heiß gehandelt und weitergereicht, bis das Rauschen der Bänder auch die letzte Kick Drum übertönte. Revolutions On Air: The Golden Era of New York Radio 1980 - 1988 ist eine sehr sehenswerte und interessant Doku einer wichtigen Epoche.

Wie genau das hier funktioniert, weiß ich nicht. In der Beschreibung des Clips steht etwas von einem Kurzschluss im Radio-Sendemast. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der Mast im Normalfall außen Strom führt. Wie auch immer. Diese Typen halten beliebige Pflanzen ans Metal und tatsächlich geben die Stengel ein Radio-Signal wieder. Und kokeln ab. Einer der Dudes bekommt auch ordentlich einen gewischt. Wenn es reicht um die Blätter abzubrennen, mussen da etwas mehr als 12 Volt durchfießen. -> A short in this AM radio tower has some interesting results! Ukrainian style Per-Pflanze- Radio-hoeren

Seit vier Tagen ist RBMA Radio Berlin auf Sendung, mit der Mission die eintönige Radio-Landschaft deutschlands ein wenig aufzupeppen. Leider nur für einen Monat. Bis dahin gibt es 720 Stunden Musik von diversen Menschen ausgesucht und gespielt. In der ersten woche zu Gast sind unter anderem Brandt Bauer Frick, Peaches, Casper und Young Turks. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Projekt. Nach dem Klick findet ihr ein Video zu den Umbau-Arbeiten der ehemaligen Bar in ein vollwertiges Radio-Studio. Hier entlang geht's zum RBMA Radio Stream, täglich von 14.00 bis 24.00 live auf Sendung. Impressions of the RBMA Radio Studio Space in Berlin Kreuzberg

Jiggaman im Talk mit Howard Stern für dessen Radioshow. Knapp eine Stunde lang unterhalten sich die beiden über Jay-Zs Werdegang, sein Leben als Kind und ich muss sagen Herr Stern überrascht mit ziemlich profundem Wissen, während Herr Carter mit äußerst

Es ist was es ist. Das musikalische 2012 durch den Wolf gedreht und die Schnipsel richtig schön verwurstet. Ergebnis dieses Medles aus 55 der größten Hits des Jahres ist Aha / Aua Erlebnis vom Feinsten. Man schliddert quasi von einem unerwünschten Ohrwurm in den nächsten. Kaum überraschend das die Lieder alle äußerst gut ineinander passen, auf minimale 8 Minuten geschnitten dennoch etwas schockierend. Klar ist auch, dass die meisten Künstler mehrmals auftauchen, man bleibt halt gern unter sich in der weltweiten Radio-Landschaft. Es gibt nach dem Klick auch eine Tracklist zu sehen, die chronologisch betrachtet aber nicht wirklich mit dem Clip in Verbindung gesetzt werden kann. Betrachtet es eher als grobe Inhalts-Angabe. [youtube]http://youtu.be/If5MF4wm1T8[/youtube]