Am kommenden Freitag gibt's ein Highlight für alle Fixie / Fixed Gear Vernarrten in der Hansestadt, denn "Fixation" feiert hierzulande Premiere. Die Dokumentation dreht sich um das Fahrrad fahren mit nur einem Gang, in all seinen Facetten. Ob auf der Bahnrad-Bahn, als Kurier im Stadtverkehr oder auch Fixie-Polo, alles ist dabei und sehr sehenswert bebildert! Ausgerichtet wird das Event von den hublove Buddies und es wird auch drumherum einiges zu sehen und zu trinken geben. Der Place to be am Freitag ist das Gewerbe 5, ab ca. 20.00 und im Anschluss an den Film gibt's noch Musik von Mixwell und Special Peschel. Mehr Infos zur Veranstaltung gibt's hier auf Facebook und hier geht's zur Fanpage von Fixation. Einen zweiten Trailer zum Film gibt's nach dem Klick zu sehen. [vimeo]http://vimeo.com/22814327[/vimeo] -> Fixation is a true life documentary focusing on the thrilling world of single speed cycling. Shot over the course of 12 weeks, Fixation captures, for the first time, the excitement and popularity of this growing sport from all perspectives. With the resurgence of single speed bikes we discover the appeal to having only one gear. Single speeds are the original form of bicycles but technology has come so far, providing multiple speeds for faster and easier riding, yet single speeds, fixed and freewheel continue to have a strong following. The range of riders is vast, from professionals to the casual everyday rider. Their styles and motives are different but the outcome still seems to be the same, the freedom, simplicity and the challenge of having one gear is what brings them back to the basics. We will explore the full spectrum of the lifestyle: Messengers, Olympic Racing, City Riders, Bike Polo, Brakeless, Freestyle and more. Discover the passion, freedom and excitement behind only having one gear.

Gestern erreichte mich eine Mail mit dem Hinweis auf eine Deutschland-Premiere im Hamburger Programmkino 3001. "Sneaker Stories" wurde realisiert von Teams in Wien, New York und Accra (Ghana170), wobei Ersteres namens Pooldoks maßgeblich federführend war. Nachdem der Film im letzten

So sieht's aus. Und 'ne kleine Träne musste ich vielleicht auch noch verdrücken. "Inception" hat mich bereits im Kino sehr überrollt muss ich sagen. Nach dem Ende des Abspanns fiel es mir schwer klar zu denken. Wer den Film schon gesehen hat, weiß vermutlich was ich meine. Die letzten 5 Minuten haben es ziemlich in sich, das kann man sagen ohne zu viel zu verraten. Musikalisch wird das ganze untermauert / getragen von Hans Zimmers Soundtrack. Der Song der finalen Sequenz heisst "Time" und löst bei mir eine ungeheure Gefühls-Wallung aus. Ich bin selber überrascht! Herr Zimmer ist eine lebende Legende im Bereich der Fim-Musik. Diverse Oscar-Nomminierungen und auch ein Gewinn, sowie diverse Golden Globe- und Grammy-Gewinne für Soundtracks von u.A. Gladiator, König der Löwen, Pirates Of The Caribbean 2, The Last Samurai, & Der Davinci Code gehen bereits auf sein Konto. Das Video zeigt ihn mit einem Orchester bei der Premiere von "Inception" in Hollywood. Ich bin total beeindruckt, Orchester rockt! Die gesamte Performance gibt es hier zu sehen. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=q4XxaWXsO78[/youtube]