Letzte Woche war ich wieder mal ein paar Tage unterwegs, die wöchentliche Auswahl ist mal wieder im Archiv liegen geblieben. Hier also einige gesammelte Neuigkeiten, der letzten paar Tage. Die traurige Nachricht von Phife Dawgs frühem Tod, wurde letzte Woche bekannt. Heute wurde ein Clip von ihm auf einem Instrumental von J Dilla veröffentlicht. Ich muss ganz ehrlich sagen, so richtig haut der mich leider nicht um, trotzdem gehört ihm natürlich die Pole Position dieser Woche. Travis Scott und The Weeknd sind mit Wonderful verantwortlich für einen Ohrwurm, den ich seit Tagen immer wieder mit mir rumschleppe. Ebenfalls sehr Ohrwurm-förderlich ist der Number One Remix Sam Gellaitry. Ein Hit! NxWorries, besser bekannt als Anderson .Paak und Knxwledge, haben mit Link Up einen coolen Song in Petto. Do we have a problem? Homie Ghanaian Stallion hat mit Watermelon/Mango ein wunderschön, sommerliches Brett, zwei Bretter eigentlich, abgeliefert.

Die Meisten, ich nehme an alle, werden es mitbekommen haben. Letzte Woche am 22. März starb Phife Dawg an den Folgen der Diabetes, die ihne schon sein ganzes Leben begleitete. When the last time you heard a funky diabetic?. Die aktuelle Episode seiner Abstract Radio Show hat Q-Tip seinem langjährigen Tribe Called Quest Partner gewidmet und lässt andere Künstler zu Wort kommen, die über den Einfluss der Band auf ihre eigenen Karrieren sprechen. Außerdem werden auch ein paar Perlen aus seinem Archiv präsentiert.

Vor 5 Tagen, am 07.02.2014, war James "J Dilla" Yanceys 40. Geburtstag. Phife Dawg hat ihm einen Tribute-Song mitsamt sehenswertem Video gewidmet. Jay Dee flip another beat for me. -> "Before J Dilla passed, he and I were playing phone tag, I didn’t even know he was that sick until it was too late,” Phife said. “We didn’t realize we were both going through a lot with our health and never got to sit and talk about it together.” I felt like this song is that conversation. “I’ve been wanting to record a dedication to J Dilla for the longest, it just seemed to finally be the right time to do it,” said Phife from his home in Oakland, CA. “It was very therapeutic for me to do this. There are a lot of people dealing with renal failure and I wanted to make this a conduit, a way for people to put their health issues out there.”" Phife_Dawg_Dear_Dilla