Ganz ohne Zweifel ist Jakarta Records derzeit mein absolutes Lieblings-Label aus Deutschland. Der konstant hohe Output wird regelmäßig von einem saisonalen Label-Sampler gekrönt. Jetzt ist wieder Zeit für Frühling und der Spring in Jakarta ist mal wieder eine Ohrenweide. Tunes von Iamnobodi, Tom Misch, Benny Sings, Suff Daddy, 20syl und Oddisee sind dabei und das ganze gibt's als free Download. Bei Inflammable gibt es eine Fan Edition mit Shirt und Kassette und auch die Kassette einzeln gibt es für extrem faire 50 Cent bei Bandcamp.

Hier kommt der zweite Teil wöchentlichen Tunes. Nummer eins dieser Woche findet ihr hier. Den Anfang macht heute Kumpel DJ Vito, der mit seinem Solo-Debüt in den Startlöchern steht. Die erste Single "Steh Allein" mit Bengio gefällt mir richtig gut und bleibt sofort im Ohr. Wer ganz genau aufpasst, wird mich auch im Clip entdecken, nur nicht an der falschen Stelle zwinkern. ;) Oddisee ist mit "Counter-Clockwise" der zweiten Single seines kommenden Albums "The Good Fight" am Start. Sehr vielversprechend, ich freu mich drauf. Lupe Fiasco meldet sich zurück. Wie schon Kendrick mit einem quadratischen Video. Das scheint en Vogue zu sein. "Adoration Of The Magi" finde ich cool, den Clip auch. Hoffentlich kommt da noch mehr. Nach dem Klick gibt's außerdem wieder eine neue Single von SBTRKT. In den letzten Wochen habe ich ihn mit mehreren Tunes gefeatured, bei "Relics" warte ich die ganze Zeit darauf, das es endlich losgeht. Suff Daddy mit einem ganz entspannten Brett, das mir mit jedem Takt besser gefällt.

Ihr kennt das Spiel. Es ist Freitag, es ist Zeit für die Tunes der Woche. Den Anfang machen diesmal die gottverdammten Orsons auf deren Album "What's Goes?"ich schon gespannt warte. "Schwung in die Kiste" finde ich top! Carnage und iLoveMakonnen haben ein starkes Video und einen Tune mit Ohrwurm-Potenzial in Petto. Nachtrag: Gerade entdeckt habe UZ mit "Trap Shit V20". T-Pain und seine neue Single "Disa My Ting" kommt überraschend gut. Producer Aazar hat sich für "Come Get Her" Rae Sremmurd ins Boot geholt.

Nach dem "Summer in Jakarta" Sampler legen Jakarta Records mit einer "Winter In Jakarta" Edition nach und feiern gleichzeitig den 80. Release. Den kompletten Sampler inklusive unveröffentlichter Instrumentals und Songs einiger meiner Favoriten wie Stwo, Iamnobodi, Mura Masa, Oddisee und Suff Daddy gibt s als Download. Eine unbedingte Empfehlung! Wer Bock drauf hat, kann sich das schmucke Teil sogar für lau auf Kassette besorgen. Wie cool ist das?!? -> After the widely successful release of „Summer in Jakarta“, Jakarta Records figured it’s time to gather some artist we like, work and/or are friends with again for the second installment of the loose series. „Winter In Jakarta“ features all unreleased material by artists such as Stwo, IAMNOBODI, Mura Masa, Oddisee, Guts, L’Orange, Suff Daddy and many more.

Zwei sehr gute "Comeback-Singles" sind das i-Tüpflechen dieser 57. Ausgabe wöchtenlicher Musik-Empfehlung eurer Blogbuzzter. Samy Deluxe meldet sich zurück, zum einen mit seinem eigenen Projekt "Perlen vor die Säue" mit Matteo Cappreoli und DJ Vito. Zum anderen ist er zu Gast auf Flo Megas "Zeit". Beide Tunes feiere ich so richtig! Desweiteren haben Disclosure dem Über-Remix ihres "You & Me" von Flume ein Video spenidert, dass ich leider überhaupt nicht fühle. Wayvee hat mit Borlderines eine ganz krasse Nummer am Start. Oddisee meldet sich zurück und nutzt auf "Own Appeal" ein Sample, das schon von CRU verwendet wurde. Leider war's damals irgendwie besser. Shawn The Savage Kid hatten wir bereits mit zwei Singles in den TdW, nun kann man seine komplette EP als Youtube Playlist streamen. Zu guter Letzt gibt's einen sehr nicen Remix von Jay-Zs "Ignorant Shit". Guten start in die Woche euch allen. Flo Mega - Zeit feat. Samy Deluxe http://youtu.be/5MvAZHsPWQU Samy Deluxe - Perlen vor die Säue feat. Matteo Capreoli http://youtu.be/mUdsz1AeTR8

Nachdem mich vor über 10 Jahren die Rascalz mit ihrem Album "Cash Crop" völlig umgehauen haben, war ich immer interessiert an neuen kanadischen Künstlern, die in den Jahren der Eastcoast-Westcoast Grabenkämpfe allzu oft einfach untergegangen sind. Shad ist ein in Kenia geborener und in Ontario aufgewachsener MC, der jetzt im Oktober sein Album "TSOL" veröffentlicht hat und um Längen besser ist als vieles, was ich sonst so zu hören bekomme. Oddisee und Muneshine haben jeweils den Song "Yaa I Get It" geremixed und ihr könnt euch hier beide Versionen anhören/ansehen. (via TheRealFrequency) Oddisee Remix - "Yaa I Get It" [audio:https://blogbuzzter.de/media/Yaa-I-Get-It-Oddisee-Remix-1.mp3|titles=Yaa I Get It (Oddisee Remix) 1] Muneshine Remix - "Yaa I Get It" [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6GLzVvr3GgA&feature=player_embedded[/youtube]