Hier die neue Single von "The Dreamer The Believer". Ich bin leider gerade auf'm Sprung, sonst gäb's noch nen begeisterten Satz dazu. Dreh auf, der bumst gut! [vimeo]http://vimeo.com/32201585[/vimeo] Via Schivv

Die Queen of R'n'B ist zurück, wie geil! "Mr. Wrong" kursiert bereits seit Anfang November, in den Nicht-Video-Versiom mit Drizzy, den ich mir hier auch gewünscht hätte. Aber nicht, leider. Das dazugehörige Album wird “My Life II… The Journey Continues

Im nächsten Jahr wird Talib Kweli Solo-Album namens "Prisoner of Conscious" veröffentlichen und hier ist die erste Single namens "Distractions", produziert von Oh No. Der Beat haut mich nicht unbedingt um. Leider, ich würde das gern mögen, aber irgendwie klimpert mir da zu viel rum. Wenn es dir aber gefällt kannst du "Distractions" auf Herrn Kwelis Facebook-Seite runterladen. Faire Geste. Das Video zum Tune wurde während der Occupy-Proteste an der Wall Street gedreht, wie unschwer zu erkennen ist. Nach dem Klick gibt's noch ein weiteres Video von Kweli im Rahmen der Proteste. Dort performt er "Distractions" als Acapella-Version. Nicht der Hammer, ganz ehrlich, aber sehenswert. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5JlWDgOe_Is&hd=1[/youtube]

Es steht ein neues Album der Roots an? Ich bin überrascht, positiv natürlich. The Roots sind eine der Rap-Bands, die mich seit Beginn meiner HipHop Jahre begleiten und dabei im Prinzip nie enttäuscht haben. Das hat definitiv Ausnahme-Charakter! "undun" wird das neue Album heissen, die Tracklist gibt's nach dem Klick. Hier aber die erste Single namens "Make My" featuring Big K.R.I.T.. Die Hook ist mir beinahe etwas zu soft, als Single okay, aber das reicht dann auch. Ansonsten gefällt mir der Tune sehr gut, definitv DER Tune heute. The Roots "Make My" featuring Big K.R.I.T. by okayplayer undun is an existential re-telling of the short life of one Redford Stephens (1974-1999). Through the use of emotives and Redford’s internal dialogues the album seeks to illustrate the intersection of free will and prescribed destiny as it plays out ‘on the corner’. Utilizing a reverse narrative arc, the album begins as the listener finds Redford disoriented–postmortem–and attempting to make sense of his former life. As he moves through its pivotal moments he begins to deconstruct all that has led to his (and our own) coming undun.

Und noch einmal: Mr. Mayer Hawthorne! Jetzt mit dem Video zu "The Walk", einer Art Hommage zu Mr. & Mrs Jones. Gar nicht schlecht, aber auch nicht der Hammer, finde ich. Natürlich sieht das Ssuper aus, auch teuer und sicher

Die Breuckelen Distilling Company ist die erste Distillerie in Brooklyn seit dem Ende der Prohibition (1933). Dementsprechend betrat Gründer Brad Estabrooke aus Brooklyn / New York mit seinem Projekt Neuland. Der Kurzfilm "Made By Hand" dokumentiert den Prozess der Gründung und die Liebe Estabrookes zu seinem Projekt. "In our inaugural film, we visit the Breuckelen Distilling Company, the first gin distiller in Brooklyn since prohibition. Founder Brad Estabrooke talks about starting from nothing and the imperfect process of perfecting a craft. His experience bears a lesson for us all: knowing you could fail brings you that much closer to success." [vimeo]http://vimeo.com/28408829[/vimeo]