Der großartige Nardwuar interviewed zum 4. Mal Questlove bzw. The Roots. Im späteren Verlauf kommt auch Black Thought noch dazu. Nardwuar hat mal tief gegraben und passende Geschenke und retro Fundstücke aufgestöbert. Wenn sich die Interviewten Musiker darauf einlassen, sind

Besser könnte ich gerade nicht in die Wochge starten. Das Best Of Anderson Paak Mixtape von DJ Hedspin ist top gemixt, gut ausgewählt und als Download zu haben. Was will man mehr. Nach dem Klick gibt's außerdem die Episode mit Nardwuar, der im Intro des Tapes zitiert wird. Ebenfalls sehr sehenswert.

He may have gained widespread notoriety through his work on Dr. Dre’s 2015 album Compton, but Anderson .Paak is already a veteran in the game who has been putting in work for years. Since 2011, the singer, songwriter, producer and drummer has amassed an impressive catalog of material across numerous albums, EPs, singles and collaborations. In this new 70-minute mix—appropriately titled “Paaked”—Red Bull Thre3style World Champion DJ Hedspin takes us on a sonic journey through Paak’s various musical adventures and inspirations, peeling back the layers of one of the most remarkable artists of our generation. Prepare to enjoy a rich and complex audio history of his career thus far — from his days as Breezy Lovejoy, to his work as one half of the duo NxWorries, to some of the original samples that have informed his soulful and incomparable style.

Seine frühen Episoden fand fast ich durchweg deutlich stärker, muss ich sagen. Dieses mal hat Nardwuar allerdings mal wieder tief gegraben und fragt DJ Khaled nach einigen Insider-Fakten, die ihn neben all seinen Keys to Success' und You know a lots beinahe sprachlos stehen lässt. Nardwuar weiss wirklich einiges. Zum Beispiel das er 1994 vor dem Haus seiner Ex-Freundin im Auto übernachtete um nicht von Eltern erwischt zu werden. 20 sehr unterhaltsame Minuten. Wenn's um seine Familie geht, blockt er übrigens konsequent ab. Das Gegenteil von den Kardashians also. Ich finde das gut.

Vor einiger Zeit haben mir die aktuellen Folgen Nardwuars Interview-Serie nicht mehr so gut gefallen wie zu Beginn. Kürzlich stöberte ich bei Winkel diese Episode mit Questlove auf, die mal wieder völlig grandios ist. Questlove hat eine so coole Art in Interviews aus dem Nähkästchen zu plaudern und vermittelt in diesen 45 Minuten wahnsinnig viel HipHop-Historie, überwiegend Philly-zentriert und höchst interessant. Muss man sich nicht zwingend ansehen, kann auch sehr gut nebenher laufen und gehört werden. Nardwuar vs Questlove

Nardwuar ist ein kanadischer Reporter, der sich selbst "The Human Serviette" nennt und interviews mit diversen namhaften Rappern führt, in denen er ihnen skurrile Dinge und Anekdoten aus ihrer eigenen Vergangenheit entlockt. Dabei überrascht er die Interview-Partner mit aboslutem Insider-Wissen, dass ihm rein vom optischen Eindruck nicht unbedingt zugetraut wird und auch sehr profunden Rap-Historien-Kennern nicht unbedingt geläufig ist. Die früheren Episoden finde ich fast durchgehend besser als die aktuelleren, denn mittlerweile kennt man ihn offensichtlich bereits, was den Reiz der Show ein wenig mildert. Kürzlich hatte er Action Bronson samt Entourage vor der Kamera und das ist mal wieder sehr sehenswert und schwer amüsant geworden. Bronson! Nach dem Klick gibt's die komplette A$ap Crew und N.E.R.D. die eine meiner Lieblings-Episoden ist. Pharrell war von dem Interview übrigens derart beeindruckt, dass er Jay-Z angerufen hat, er solle diesen Typen unbedingt auf seinem Tour-Stop in Kanada (glaube ich) empfangen. [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Maz8clo6Pcc&hd=1[/youtube]