Hier kommt die fetteste Ausgabe der wöchentlichen Selection seit einer ganzen Weile. Es sind einige Schwergewichter mit neuem Material, sowie Newcomer mit dopen Sachen. Den Anfang macht Mura Masa mit dem Clip zu What If I Go. Sehr sehr dope! Samy Deluxe haut mit Klopapier die nächste Single von Berühmte Letzte Worte raus. Einfach wow! Action Bronson meldet sich zurück und kündigt Bluechips 7000 an. Für Mister 2 Face samplet einen Beat von Supercat vom Anfang der 90er.

Nach Summer in Jakarta und Winter in Jakarta kommt mit der Herbst-Edition nun endlich Fortsetzung der hoch profilierten Sampler-Serie von Jakarta Records. Was soll ich sagen, das Label ist Dank dem konstanten Output vermutlich das meist auf Blogbuzzter gefeaturete. Und die Latte wird auch mit dem Herbst-Sampler hoch gelegt. Zum Teil sind Songs mit Rap und Gesang, der überwiegende Teil sind pure Beats. Favoriten habe ich noch nicht, obwohl der erste Song es mir schon angetan hat. Auf jeden Fall ist Autumn In Jakarta eine absolute Download Empfehlung.

Nach dem "Summer in Jakarta" Sampler legen Jakarta Records mit einer "Winter In Jakarta" Edition nach und feiern gleichzeitig den 80. Release. Den kompletten Sampler inklusive unveröffentlichter Instrumentals und Songs einiger meiner Favoriten wie Stwo, Iamnobodi, Mura Masa, Oddisee und Suff Daddy gibt s als Download. Eine unbedingte Empfehlung! Wer Bock drauf hat, kann sich das schmucke Teil sogar für lau auf Kassette besorgen. Wie cool ist das?!? -> After the widely successful release of „Summer in Jakarta“, Jakarta Records figured it’s time to gather some artist we like, work and/or are friends with again for the second installment of the loose series. „Winter In Jakarta“ features all unreleased material by artists such as Stwo, IAMNOBODI, Mura Masa, Oddisee, Guts, L’Orange, Suff Daddy and many more.

Die Tunes der Woche schon am Donnerstag. Den Anfang macht Hervé mit Knytro. "Money Where Your Mouth Is" ein Sound-Hybrid aus House, Garage und Rap wie er nur aus England kommen kann. Den kompletten Gig von Megaloh und Ghanaian Stallion mit der Tribes of Jizu Band auf dem diesjährigen Spalsh! kann man sich wunderbar ansehen. Sehr derbe! Alo Walas "Cityboy" kann ich mir sehr gut in meinem nächsten Set vorstellen. Ebenso A$AP Ferg mit "Doe-Active", obwohl hier eher gilt "Stumpf ist Trumpf". Ein neues Album von Pusha T könnte ich durchaus vertragen, wenn es so klingt wie der Vorbote "Lunch Money", produziert von Kanye West. Uach! Die Beatsteaks haben ein ziemlich dopes Video zu "Everything Went Black" animiert. Außerdem gibt's nach dem Klick Jakarta Records neuestes Signing Mura Masa mit "Girl". Tuxedo (Mayer Hawthorne & Jake One) mit ihrem Westcoast Funk durchtränkten "Do It". Shuko mit C.L. Smooth und 20syl auf einem Beat der klingt wie 90er Backpack Sound mit aktueller Synthie Bassline. I like! Den Geheimtipp der Woche: Vestige mit seiner Trap-Ballade "Goodbye". Slonesta mit seinem Beitrag zur #SlengTengChallenge. Schwesta Ewa schließt den Saal ab mit "Schwesta Schwesta". Hervé Feat. Knytro - "Money Where Your Mouth Is" http://youtu.be/vVLYIPVYlQg Megaloh live @ splash! 2014 ft. Ghanaian Stallion & Tribes of Jizu http://youtu.be/g5u4NJt56gY