Auch 2015 wird das MS Dockville Festival stattfinden und damit einhergehend die schönen Events wie das Spektrum, der Vogelball und drumherum eben auch das MS Artville. Letzteres sucht nun nach kreativen Köpfen aller Disziplinen, Stilrichtungen und Arbeitsweisen um das Gelände mit Leben zu füllen. Hier geht's direkt zur Bewerbung beim MS Artville. Artville 2014 - Richtfest -> Das heterogene Gelände des MS ARTVILLE am Rande des Hafens, direkt am Wasser ist ein ganz besonderes – weite Wiesen, Birkenhaine, verwinkelte Wege, imposante Industriespeicher, Nicht-Orte und Orte. Als dauerhafte BewohnerInnen dieser Kunststadt haben wir eine verschwommene Vorstellung davon, wo die Reise hingehen soll – welcher Ort Zuwendung vertragen kann, wo etwas ganz Neues entstehen soll. Auf diesem Portal schreiben wir deshalb Orte und Projekte aus. Unabhängig davon ist unser Grundgedanke, dass gute Ideen dringend umgesetzt werden sollten und Initiativbewerbungen deshalb unbedingt erwünscht sind!

Das MS Dockville hat sich in den letzten Jahren zu einem der best sortiertesten Festivals sortiert. Das Drumherum mit Artville, Lüttville, Spektrum, Vogelball etc. macht die Veranstaltung zu einer Ausnahme-Erscheinung. In diesem Jahr waren unter anderem Die Antwoord, Flume, Kakkmaddafakka, Samy Deluxe, Chet Faker, Dillon und Alligatoah zu Gast, um nur die Spitze des Eisbergs zu nennen. Ich war am Sonntag vor Ort und habe mir den sehr verregneten Rest gegeben. Samy Deluxe und Band haben abgerissen, das Publikum hat trotz strömenden Regens mitgefeiert. Respektabel. Flume war cool, aber nicht sonderlich Einfalls-reich, zumindest in den 15 minuten, die ich dort war. Lena Jacobsen war alle 3 Tage vor Ort und hat viele schöne Fotos mitgebracht. Danke sehr! MS-Dockville-2014

Der etwas sperrige Titel verrät genau, worum es hier geht. Auf der Seite des MS Dockville werden alle Instagrams, welche mit dem Hashtag #msdockville2014 ausgestattet sind, live in einem Feed präsentiert. Noch ist es dort relativ ruhig, das wird sich

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Dockville Festival (vielen Dank Annika und Karim!) und habe es sehr genossen. Allerdings war ich schwer überrascht, denn ich muss gestehen ich hatte das Festival Besucherzahlen-technisch weit unterschätzt. Weit. Dennis Dirksen

Das Kunstcamp des MS Dockville Festivals ist bereits im vollen Gange und viele der Hamburger werden schon vor Ort gewesen sein um das ganze mal näher in Augenschein zu nehmen. Am kommenden Samstag Sonntag wird auf der Autobahn A0 Installation von Ole Utikal und Hannes Mußbach ein bißchen ausser der Reihe zelebriert werden. Von 15.00 bis 22.00 legt Stoecker Stereo dort Raststätten-taugliche Beats zur Entspannung für hängen gebliebene Fernfahrer und Außendienstler auf. So gut habt ihr noch auf einer Autobahn gechillt und getanzt. Seinen aktuellen Mix "Schmetterlinge und Schiuessgewehre" findet ihr hier. Wie ich gerade hörte, wurde das Line-Up soeben vorzüglichst durch DJ DSL und Oliver (Silly Walks Ent.) ergänzt. Bilder von der Autobahn gibt's nach dem Klick.