Dieser Clip ging schon öfters als Road Rage in Canada durch's Netz, der Vorfall ereignete sich allerdings in der Nähe von Andover / Minnesota. Ein SUV übersieht einen zu schnellen Motorradfahrer und es ist richtig knapp. Schön zu sehen, dass es

Der brasilianische Erfinder und Tüftler Ricardo Azevedo hat seine 1993er Honda NX 200 zu einem absolut Umwelt-freundlichen Gefährt umgebaut, denn es fährt ausschließlich mit Wasser. Eine Batterie, ja Strom braucht er für den Prozess, spaltet die Moleküle (wie auch immer) und lässt sich in Energie umwandeln, die den Motor antreibt. Nach seinen Angaben kann er mit nur einem Liter Wasser bis zu 500 Kilometer weit fahren. Sogar das Wasser aus stark verschmutzten Gewässern scheint zu funktionieren. Es hört sich verrückt an, könnte aber eine kleine Revolution in Sachen Nachhaltigkeit sein

Ich weiß so gar nicht, was ich zu diesem Clip schreiben soll. Einerseits flasht es ein wenig, den beiden Typen zuzusehen, dass muss ich zugeben. Anderseits ist es einfach nur wahnsinnig und wahnsinnig asozial. Wenn die sich selbst tot fahren, gibt's kein Mitleid, das erwarten sie hoffentlich auch nicht. Es ist aber nun mal auch mega gefährlich für alle anderen auf der Strasse. Knapp 300 KmH sind kein Problem für die beiden. Die Seitenstreifen auch nicht.