Einer der wohl charismatischsten MCs und besten Freestyle Rapper Deutschlands ist Roger Rekless. Man kann ihn Urgestein nennen, dennoch ist er bis heute aktuell. Und nebenbei auch noch ein wirklich guter DJ. Manche kennen ihn als Host der Hauptbühne beim

Ich bin kein Experte seines Oeuvre bin, höre ich doch immer wieder mal ganz gern etwas MF Doom oder seine zahlreichen Akas. Dieser Tribute Mix gibt einen schönen Überblick und lässt sich exzellent durchhören. Leider ohne Download und Tracklist, macht trotzdem Spaß.

Wenn die Tunes der Woche mal zu den Tunes der letzten paar Wochen mutiert sind, es aber zu schade wäre, die Sammlung einfach zu löschen... Mit dabei sind Neuigkeiten von Izzy Bizu, Falcons, Anderson .Paak, Mick Jenkins, Kool Keith & MF Doom, Joey Bada$$, Bas, Mac Miller, Suff Daddy, Skuff, Honne, Samy Deluxe, Coup, Alexandre Chatelard (bestes Video!), Nico Suave, Apollo Brown & Skyzoo, Esta, Marz und Sido

Was macht MF Doom, Rakim, Notorious B.I.G., Mos Def, Andre 3000, Eminem und Kendrick Lamar zu den großartigen Rappern die sie sind? Neben einigen anderen Aspekten, ist es vor allem ihre Technik. Sie beherrschen ihr Handwerk etwas besser als viele andere. Die kurze Doku Rapping, deconstructed: The best rhymers of all time analysiert die Reim-Schemata der genannten Rapper bis in die letzte Silbe. Extrem interessant und sehr sehenswert.

Konzept Mash Up bzw. Remix-Projekte gibt es viele, aber seien wir ehrlich, es ist viel Schrott dabei. Das Sadevillain Mixtape, die Mixtur aus MF Doom und Sade, von Seanh läuft bei mir schon eine ganze Weile und es gefällt ganz gut. Oder sagen wir so, bisher stört es nicht beim Bügeln. Drüben bei Datpiff gibt's das Projekt auch als Download, wir haben immerhin den Stream in Petto.

SADEVILLAIN is a collaboration Mixtape EP that involves Rapper MF DOOM and R&B singer and songwriter Sade... All mixed by Seanh.

In einem wahnsinnig aufwändigen Projekt haben Sims, Mass und Alan the G, auch bekannt als Now Futur aus Paris, ein MF Doom Tribute Mix ganz besonderer Art gebastelt. Sie haben nicht nur die Samples seiner Songs zusammmen gesucht und gemixt, sondern das ganze auch als 45-minütigen Video-Mix veröffentlicht. Doom selbst war vom Ergebnis so begeistert, dass er die Jungs einlud während seiner Europa Tour den Opening Act zu machen.