Die Looptroop Rockers melden sich mit einem Album zurück. "Naked Swedes" heisst es und ist auf Jakarta Records erschienen. Ich finde es deutlich melodiöser als die früheren Alben, beinah schon etwas angepoppt, aber im guten Sinne. Ich könnte mir vorstellen, dass das nicht allen Fans der älteren Sachen gefallen wird. Mein erster Eindruck von "Naked Swedes" ist aber positiv, ich mag sowas. Das Album wird auf jeden Fall noch ein zwei Runden bei mir drehen. Den kompletten Stream, ebenso den Link zum Shop und Dezember Tour-Dates findet ihr nach dem Klick. Naked-Swedes-Looptroop-Rockers

Schon ist wieder eine Woche rum und was sich bei mir an Neuigkeiten gesammelt hat, geht auf keine Kuhhaut. Selten waren die wöchentlichen Tunes so voll, daher habe ich den Post diesmal auf zwei Seiten aufgeteilt. Den Anfang machen Haftbefehl, Samy Deluxe und Sido auf dem Remix von "Saudi Arabi Money Rich" und dem Instrumental von Beat-Babo von Farhot. Pow. Direkt danach Run The Jewels (aka Killer Mike & El-P) die sich tatsächlich Zack de la Rocha (Rage againt the machine!!!) ins Boot geholt haben. "Close Your Eyes" reisst ab! Die Looptroop Rockers melden sich zurück. Ein doper Beat und cooles Method Man Sample. Passt! Brandy, Queen Latifah, Mc Lyte & YoYo spielen "I wanna be down" bei den BETs Awards, Mayer Hawthorne covert Rihannas Stay und Selig melden sich mit einer neuen Version von "Ohne Dich" zurück. Außerdem gibt es nach dem Klick Neuigkeiten von Andhim, Childish Gambino, Genius, AbJo, AlunaGeorge, Iamnobodi, Eskei83, Pigeon John, Döll, Schote, Credibil & Sonne Ra, Elaquent, Mine, Grems, Trafik & 20syl und den Betty Ford Boys. Einige Der Tunes sind als gratis Download verfügbar, es lohnt genauer hinzusehen. Nachtrag: Gerade reingekommen sind Clips von A$ap Rock und Curse. Haftbefehl feat Samy Deluxe & Sido Saudi Arabi Money Rich Babos Remix http://youtu.be/PJJKeB15_n0 Run The Jewels ft. Zack de la Rocha – Close Your Eyes (And Count To Fuck) Looptroop Rockers - Troublemakers

Schon wieder Freitag, Zeit für die Tunes der Woche. Eine schöne Mischung aus alten Bekannten und einigen sehr interessanten Newcomern. Den Anfang macht Agent Lexie. Die in Suttgart lebende Jamaikanerin droppt mit "Paperboy" im Pedrophilia NGHTDRPS RFX eine kleine Bombe die irgendwo zwischen Dancehall und Rap mit sehr viel Bass rumwabert. Wir haben "Paperboy" exklusiv als Download in Petto und legen euch dringend ans Herz, die Chance wahrzunehmen. Big Chune! IRMA aus Frankreich mit "Save Me". Der Clip dazu wurde in nur einem Take gedreht und unter aufwändigen Projektionen zum Leben erweckt. Sehr schick anzusehen und auch gut zu hören. Chet Faker und der Clip "Gold" sind mein Favorit dieser Woche. Top! Der King of Raop Kool Savas meldet sich zurück. "Matrix" ist die erste Single seines kommenden Albums "Märtyrer". Zum dritten Mal dabei ist Kalim, diesmal in Begleitung von SSIO mit "Nein, leider niemals". Wayvee und LMC spendieren einen Free-Download. Holt euch "Each Other" solang es zu haben ist. Looptroop feiern quasi ein Comeback auf einem Beat von Lord Finesse. Ein kleiner Ritterschlag würde ich sagen. Außerdem gibt's nach dem Klick Lary mit ihrer neuen Single "Jung & Schön". Raury mit seinem "Cigarette Song". Die Pentatonix covern Lordes "Royals" als Acapella Version. Jay Prince bringt mit "Polaroids" jazzig souligen HipHop, ebenso Ivan Ave mit "Keep Looking". Agent Lexie – Paperboy (Pedrophilia NGHTDRPS RFX) IRMA – Save me [vimeo]https://vimeo.com/95946394[/vimeo] Chet Faker - Gold http://youtu.be/hi4pzKvuEQM