Filmemacher Gioacchino Petronicce hat diesen wunderschönen Kurzfilm aus über 80.000 Fotografien komponiert. Die Zahl kommt mir zwar ein wenig übertrieben vor, doch das schmälert das Ergebnis nicht. Die in Bewegung gebrachten Sequenzen wurden anschließend mit einem ausgetüfteltem Sound-Design verziert, sodaß es richtig rund und Eindrucks-voll wird. Pictures – Ein Stop Motion Film aus 80.000 Fotos 4 -> Say CHEESE ! Made only with pictures and Love. If you don't have good speakers, use Headphones! "Pictures" Speaks about photography and photographer. Here, the photographer is moving in the space to discover a particular event. When he find it he just push the button and... click ! I tried on this experiment to describe my vision about "how can I make a photography ?" This is like a game with the time, acceleration, break and restart. Pictures – Ein Stop Motion Film aus 80.000 Fotos 3 Pictures – Ein Stop Motion Film aus 80.000 Fotos

Dieser Beitrag wurde ursprünglich für ESPN gedreht, fand aber seinen Weg nun auch ins Netz. Zum Glück. Der Macher hinter Arniko Skateboards ist gelernter Tischler und lebt in Nepal. Seit er ein Skateboard kaufen wollte, aber nur schlecht verarbeitete Ware in den Läden fand, baut er eigene Cruiser. Komplett in Handarbeit, sogar die Pressen werden noch manuell gekurbelt. Anschließend werden die Decks mit unglaublichen Schnitzereien versehen, natürlich ebenfalls in Handarbeit. Die fertigen Produkte sind eigentlich eher was für die Wand als für die Strasse. SK8 Nepal - Skateboarding in Kathmandu SK8 Nepal - Skateboarding in Kathmandu 2

Dieser Clip zeigt ein Lied aus Perspektive der Schallplatte. Es ist immer das selbe Lied von der selben Platte abgespielt, doch die Menschen die es hören ändern sich bei jeder Umdrehung. Eine schöne Idee, gut umgesetzt, wie ich finde. Zwei Mal hintereinander kann ich mir das allerdings nicht ansehen, nach der ersten Runde brauchen die Augen eine Pause. Das Making Of dazu gibt's nach dem Klick zu sehen. [vimeo]https://vimeo.com/72287275[/vimeo]

Die Ebbe gibt in der South Bank der Londoner Themse einen Sandstrand frei. Dieser kleine Strand ist der Arbeitsplatz von Ron "The Beach Captain". Tagtäglich baut er dort mit einigen anderen Sand-Skulpturen und zieht eine Menge Zuschauer an. Touristen wie auch Locals. Sein Gehalt sind die Münzen, die ihm von oben zugeworfen werden. Die Flut macht seine Kreationen zunichte und garantiert ihm, dass er am nächsten Tag wieder etwas neues bauen kann. Sandskulpturen in London – The Beach Captain Kurzfilm 3 -> It's a lot of energy and a lot of hard work was into it but tide takes it away. The next time we come we build something different. You're out in the sunshine, you're playing in the sand. What more can you ask for? Sandskulpturen in London – The Beach Captain Kurzfilm 2

Andrew Norton interview in seiner "The Photographer Series" die Personen hinter berühmten Skateboard-Fotografien. Super Geschichten, von denen ich mir einige angesehen habe und sehr empfehlen kann. Wir hatten Andrew schon mal hier mit seinem Kurzfilm über den 92-jährigen Edmund Bacon, der aus Protest den nach ihm benannten Park geskatet hat. Die Episoden mit Ryan Allan und Jonathan Mehring findet ihr nach dem Klick, den Rest in seinem Portfolio. -> "It's just an expansion of the high school road trip. You got your drivers license and you're heading out into the unknown." —Jonathan Mehring The Photographer Series tells the stories behind some of skateboardings most epic images and the dudes who made them. photoseriestitles3 The Photographer Series - Ryan Allan

Ein sehr schöner Kurzfilm, der eine Mischung aus Fotografien und illustrierten Animationen ist. Der Sprecher gibt ein paar Tipps um das eigene Leben möglicherweise leicht zu modifizieren und so der Umwelt gutes zu tun und auch selbst gesünder und glücklicher zu werden. Allerdings drückt er sich nicht so Sekten-Werbe-Film-mäßig aus wie ich. Lebenshilfe Like A Lunatic 2

Dieser kurze Film von Ben Kitnick portraitiert Mark Kologi aka The Photo Man. Mark verdient seinen Lebensunterhalt indem er mit Fotos fremder Leute handelt, die er Kisten-weise ankauft, sortiert und weiter verkauft. Bisher hat er über 3 Millionen Fotos verkauft. Wie er selbst seinen Beruf sieht und was diese Tätigkeit für ihn ausmacht, finde ich unglaublich ergreifend und bin selber total überrascht, dass mich der eigentlich harmlose Film so beeindruckt hat. Wirklich sehr schön und sehenswert! The Photo Man 4 The Photo Man 3

Der VW T1, gern auch Bulli genannt, ist für die meisten der typische Camping Bus schlechthin und etwas wie ein KFZ Design-Klassiker, speziell die geteilte und noch oben aufklappbare Frontscheibe prägt das Gesicht des Autos. In Deutschland sieht man ihn nicht mehr allzu oft. TÜV und schlechtem Wetter gebührt der Dank. Dieser kurze Film der eGarage portraitiert drei kalifornische Dudes die sich über Liebe zu dem Kleinbus kennen gelernt haben und mittlerweile gut befreundet sind. Macht Laune auf solch ein Kleinod und ist zu sehen nach dem Klick. VW T1 Call your Cunados – Camping Bus Kurzfilm 2 -> “Cuñado” means brother in law in Spanish. Cuñado is a mindset and camaraderie developed through owning and maintaining early split window buses, camping, grilling out, and attending car shows and swap meets. VW T1 Call your Cunados – Camping Bus Kurzfilm

John Malkovich in einem Kurzfilm von Sandro Miller als Ecstasy schniefender Vinny in auf einer Disko-Toilette im Zwiegespräch mit sich selbst. Erzeugt bei mir richtig unangenehme Gefühle und ist sehr intensiv. Kurzfilm mit John Malkovich –Ecstasy – Contains Adult Content -> Director/photographer Sandro once again enlists John Malkovich for his latest short film “Ecstasy.” A long-standing subject of Sandro's work, Malkovich has been featured in several of Sandro's portrait series as well as starring in his award winning short film "Butterflies," which won Best New Director Award at the Saatchi & Saatchi Showcase at Cannes in 2011. The latest piece is a gritty vignette featuring the beloved actor as the feral character Vinny. With Sandro’s camera playing a two-way mirror, the viewer witnesses an unsettling one-on-one moment with Vinny spouting vicious invective to his own craggy visage, leering and mugging in a filthy club bathroom.

Zwölf Tage in New York mit einer Canon 7D unterm Arm und die festgehaltenen Bilder in Ein-Sekunden Clips in einen kurzen Film gebastelt, der wirklich schön anzusehen ist und in mir die Lust weckt mal wieder zu verreisen. NYC - One Sec Shots 2 -> My heart belongs to San Francisco -- but that doesn't mean I can't have a love affair on the side. This is a San Franciscan's perspective of the people and place that make New York City. I visited NYC for 12 days in June and brought my Canon 7D with me everywhere. I shot everthing at 60 fps and slowed it down in post using FCP X. I color graded it with VSCO using Aperture. NYC - One Sec Shots 6

Dieser Kurzfilm ist ein satirisches Portrait über Luther Campbell, den meisten besser bekannt als Luke Skywalker oder auch Uncle Luke, der Gründer der 2 Live Crew. Die Mischung aus Pappmaché, echten Figuren und Luke als Erzähler der Geschichte funktioniert unglaublich gut. Im letzten Jahr feierte "Life and Freaky Times of Uncle Luke" auf dem Sundance Festival Premiere, lief seitdem auf diversen Namhaften Festivlas, ist mittlerweile Teil der permanenten Ausstellung des "Miami Art Museum" und nun auch online verfügbar. Sehr sehenswert, sehr unterhaltsam! Life and Freaky Times of Uncle Luke 4 Life and Freaky Times of Uncle Luke Life and Freaky Times of Uncle Luke 2 Life and Freaky Times of Uncle Luke 3