Hier im Norden hat so gut wie niemand Schneeketten, wozu auch. Die zehn Minuten, die der Schnee hier üblicherweise liegen bleibt, kann man auch auf das Auto verzichten. Oder rechts ranfahren. In Regionen mit mehr Schneefall sieht das natürlich anders aus. Dort könnte TracknGo ein richtiger Megaseller werden (oder ist es möglicherweise schon). Die Kettenmodulle werden äußerst simpel unter den Geländewagen montiert und schon ist der Allrad-Jeep ein Kettenfahrzeug, dass auch richtig tiefen Schnee bewältigt. Die Teile werden sogar von der französischen Feuerwehr in den Alpen eingesetzt, kosten aber etwa 25.000$, keine Kleinigkeit also.

Bastler, Tüftler und Youtube-Sensation Casey Neistat hat sich den Blizzard aka #snowzilla in New York zu Nutze gemacht und die einmalige Chance perfekt genutzt. Von einem Jeep, mit amtlichen Schneeketten übrigens, wird er auf seinem Snowboard an der Leine durch die Stadt gezogen. Da die Strassen überwiegend leer sind, funktioniert das ziemlich gut. Später kommt noch ein Kollege auf Skiern dazu. Der komplett Auto leere Times Square ist ein wirklich starkes Bild! PS: Alternative Fortbewegung ist sein Ding. Neistat hatte erst kürzlich den Clip mit dem fliegenden Teppich veröffentlicht.