Vor knapp zwei Wochen (meine ich zu erinnern) war die lange Nacht der Zeit. Zu diesem Anlass bat man Jan Delay zum Interview mit Ressortleiterin Charlotte Parnack. Das Gespräch fand auf Kampnagel statt, geht eine gute Stunde lang und ist sehr interessant und ebenso unterhaltsam. Von seiner Meinung zur Flüchtlingspolitik, zum Engagement bei Soli-Aktionen und sein Verhältnis zu Shitstorms, plaudert er aus dem Nähkästchen und präsentiert einige sehr witzige oder schöne Erinnerungen. PS: Ich habe mir Eizi vor Jahren mal meine bzw. seine 5 Favoriten gedreht. Das war nicht ganz so tiefgründig, aber ebenfalls sehr unterhaltsam.

Er kann alles, egal ob Hip-Hop, Reggae, Soul, Rock oder Funk, ob als Teil einer Musikgruppe oder solo. Und damit ist er einer der erfolgreichsten Musiker Deutschlands. Aber das Wichtigste für Jan Delay ist Style – in der Musik wie auch in der Politik. Charlotte Parnack, Ressortleiterin ZEIT:Hamburg, spricht mit ihm über den Hamburger Underground, deutschsprachige Musik und den Unterschied zwischen Stil und Style.

2014 erscheint mir wie ein hervorragendes Musik-Jahr, denn es haben sich in den letzten paar Tagen schon wieder einige sehr gute Neuerscheinungen angesammelt. Den Anfang muss Eizi mit dem Clip zu "Sie kann nicht tanzen" machen, denn es ist für eines der unterhaltsamsten Videos des Jahres. Jan Delay – Sie kann nicht tanzen http://youtu.be/_nJ9_kfObTk

Am vergangenen Wochenende wurde zum letzten Mal das Rock am Ring Festival in der Eifel gefeiert. Die Veranstalter des Festival und der neue Betreiber der Rennstrecke konnten sich nicht einigen, letzterer macht dort nun angeblich ein eigenes Festival auf... Eben stolperte ich über den Live Stream von Marterias Gig am Sonntag. Seine Live-Qualitäten mitsamt Band gehören zum Besten, was ich in letzter Zeit erleben durfte und auch dieser Auftritt macht da keine Ausnahme. Außerdem gibt's nach dem Klick noch die Sets von Jan Delay, Metallica, Alligatoah und Linkin Park. Da dürfte für jeden was dabei sein. Marteria-Live-RaR

Es ist wieder eine Weile her, im Prinzip stimmt der Titel nicht, aber ich gelobe Besserung. Den Anfang müssen heute Celo & Abdi machen. "Nur noch 60 Sekunden" ist der Tune des Tages schlechthin. Ein Feature von Ssio und Cameo von Moritz Bleibtreu machen das Ding perfekt. Was noch? Achso, Monster Beat von M3. "Akupunktur erscheint Ende Mai. Ich hab bock drauf. Direkt danach kommt Jan Delay mit dem Teaser zum Twerk Remix seiner Single St. Pauli, die ein kleines Allstar Line-Up in Petto hat. Diplo und Skrillex nennen sich als Team Jack U und haben diesen großartigen Teaser für das Hard Summer Festival gedreht. Das Intro mit Skrillex' Oma ist wirklich sehr lustig. Fünf Sterne Deluxe und ihre Gratis-Single "Wer hat die dicksten Eier" habe ich euch schon vorgestellt, nun gibt's auch einen Video-Clip dazu. Die großartige Banks hat einen Remix von dem noch großartigeren Ta-Ku verpasst bekommen, den obendrein gratis als Download gibt. Bishop Nehru hat zu seinem, von Disclosure produzierten, You Stressin' ebenfalls einen sehenswerten Clip am Start. Der Song geht leider etwas unter, völlig zu unrecht wie ich finde. Außerdem gibt's nach dem Klick noch Necomerin Kiesza mit ihrem sehr derben Video zu Hideaway und Samy Deluxe mit "Hallo", produziert von der Untitld Crew. Celo & Abdi - Nur noch 60 Sekunden feat. Ssio & Moritz Bleibtreu http://youtu.be/1CZCL_WHCew Jan Delay – St. Pauli Beginner Remix Jack U – Hard Summer Trailer http://youtu.be/DJlOoi3DAn0

Nicht das ihr denkt, ich hätte hier das Feature-Feuerwerk schechthin in Petto, nein. Prinzipiell hätte auch jeder dieser drei Tunes einen eigenen Beitrag verdient, aber ihr kennt ja das Lied vom ewigen Urlaub und so fasse ich mich zur Zeit etwas kürzer. Jan Delay droppt die zweite Single aus "Hammer & Michel". "Liebe" heisst der Tune, ich finde ihn noch besser als "Wacken" und habe richtig Bock auf die Platte. Olli Banjo meldet sich zurück und bringt für "Träumer" niemand geringeren als Kool Savas mit. Auch Samy Deluxe hat ein Album in Petto und macht mit seinen OneTakeWonder Tunes Wirbel. Derbe. Alle drei. http://youtu.be/Z4qV5NgKMf4

Inzwischen dürfte es jeder mitbekommen haben, Eizi Eiz hat eine Rock-Platte am Start. "Hammer & Michel" heisst sie und Jan bleibt sich treu, indem er jedem Album einen anderen Sound verpasst, trotzdem aber völlig selbstverständlich derselbe ist und bleibt. Als ich

In der neuesten Jantube-Episode wird der Delaylama samt Disko No.1 nach Moskau geflogen um dort umsonst und draussen ein Konzert zu spielen. Ich selber war noch nie dort und kann mir ehrlich gesagt nur wenig drunter vorstellen, es sieht allerdings