Anlässlich der Grammy Verleihung 2014 schmiss Dr. Dre eine legendäre Party, von der nun endlich ein Video-Mitschnitt auftauchte. Für immer wird dieser sicher nicht auf Youtube zu sehen sein, also gönnt auch das Schmankerl solang es geht. Bei dem Konzert derSuperlative gab es Line Up zu sehen, dass am ehesten mit Jay-Zs "Fade To Black" zu vergleichen ist, wenn es überhaupt vergleichbar ist. Mit dabei waren unter anderem Dr. Dre, Ice Cube, Eminem, Diddy, Busta Rhymes, Souls of Mischief, Mase, Nas, Geto Boys, Method Man, Redman, Bone Thugs-N-Harmony, DJ Jazzy Jeff, Teddy Riley & Blackstreet, Busta Rhymes. Homie Pascal Kerouche war damals bei der Beaty by Dre Party vor Ort und hat einige Bilder mitgebracht, die es bei ihm auf der Seite zu sehen gibt. Hier seine Anekdote zu dem Abend.

Die wandelnde HipHop Enzyklopädie Deutschlands aka Falk Schacht erzählt anlässlich des Filmstarts von "Straight Outta Compton" in einer mehrteiligen Serie von N.W.A.. Es gibt einiges an interessanten Details und wissenswerten Hintergrund-Infos. In der ersten Episode widmet er sich speziell Dres Historie. Die zweite Folge hält sich vorwiegend bei der Premiere des Films in Berlin auf und befragt unter anderem Xatar und Haftbefehl zum "Compton" Album. Episode 3 beleuchtet die Band, vom Aufstieg, ausgelöst ironischerweise durch den Brief eines Polizisten, bis zur Auflösung aus finanziellen Gründen.

Am 24.03.1989 spielten Eazy-E, MC Ren, Ice Cube, Dr. Dre und Yella aka N.W.A. ein Konzert in Anaheim, im Süden von Los Angeles. Die Behörden wollten den Gig im Vorfeld verbieten und werden sich speziell über die Ansprache und "F*ck the Police" gefreut haben. Den Audio-Mitschnitt des Konzerts inklusive Tracklist gibt's nach dem Klick. Gegen Ende wird's ein bisschen wild im Saal, als die Polizei den Saal betritt. Was genau dort passiert erschließt sich mir nicht, doch es ist das Ende des Auftritts. Ich bin noch immer sehr gespannt auf den "Straight Outta Compton" Film, zu dem es bisher leider keinerlei Neuigkeiten gibt, soweit ich weiß.

Manchmal kommt man um eine etwas sperrige Überschrift nicht herum. So wie hier zum Beispiel. HipHop Klassiker und ihre Album Cover wurden in Google Streetview an exakt den Orten platziert, wo sie ursprünglich fotografiert wurden. Mit dabei sind neben "Illmatic", aufgenommen an der Kreuzung 10th Street und 41st Avenue Queensbridge / New York, auch EPMD, Big L, The Roots, Ice Cube und Jurassic 5. Die komplette Liste findet ihr bei Mass Appeal, ein paar Eindrücke habe ich nach dem Klick für Euch in Petto.

Kürzlich leakte bereits ein Screener des Trailers durch's Netz, jetzt ist es offiziell. Der erste Trailer zum NWA Film "Straight Outta Compton". Im Intro kommen neben Dr. Dre und Ice Cube auch Game und Kendrick Lamar zu Wort. Dre und Cube haben den Film selbst produziert und ich finde den Trailer durchaus vielversprechend. Sieht schwer nach Pflichtprogramm aus. -> In the mid-1980s, the streets of Compton, California, were some of the most dangerous in the country. When five young men translated their experiences growing up into brutally honest music that rebelled against abusive authority, they gave an explosive voice to a silenced generation. Following the meteoric rise and fall of N.W.A., Straight Outta Compton tells the astonishing story of how these youngsters revolutionized music and pop culture forever the moment they told the world the truth about life in the hood and ignited a cultural war. Straight-Outta-Compton-Trailer

Dies ist einer der besten Sketche seit langer Zeit. Conan O'Brien, Ice Cube und Kevin Hart bestellen mittels der App Lyft einen Fahrer, der nicht ahnt, wen er abholen soll. Die Szene an der Tanke ist ziemlich großartig, noch besser wird's aber wenn Conan anfängt zu beatboxen um sich die Lizenz-Gebühren für's Radio zu sparen. Ich. Liege. Am. Boden. -> Yo Cube what you think bout Conan. He cool. His jeans do be kinda tight though. conan-obrien_1

Was wird Johnny Depp dazu sagen? Der 80er Serien Klassiker "21 Jump Street" neuverfilmt mit Jonah Hill in der Hauptrolle, der zusammen mit Michael Bacall ("Scott Pilgrim vs. The World) auch das Drehbuch geschrieben hat. In weiteren Hauptrollen werden Channing Tatum, Ice Cube, Brie Larson, Dave Franco und Johnny Depp in einem Cameo zu sehen sein. “In the action-comedy 21 Jump Street, Schmidt (Jonah Hill) and Jenko (Channing Tatum) are more than ready to leave their adolescent problems behind. Joining the police force and the secret Jump Street unit, they use their youthful appearances to go undercover in a local high school. As they trade in their guns and badges for backpacks, Schmidt and Jenko risk their lives to investigate a violent and dangerous drug ring. But they find that high school is nothing like they left it just a few years earlier and neither expects that they will have to confront the terror and anxiety of being a teenager again and all the issues they thought they had left behind.” <embed src="http://www.traileraddict.com/emd/48288" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" wmode="transparent" width="630" height="479 via HeyGuys

Die Roots, die Pausen-Unterhalter von Jimmy Fallon, kennt ihr ja alle. Das neue Album steht in den Startlöchern und ich bin schon schwer gespannt. Außerdem ist die Kombo eben auch bei Jimmy Fallons Late-Night-Talk als Kapelle zu sehen. Dort haben sie des öfteren mal illustre Gäste und performen mit denen ihre Hits im klassischen Roots-Style. Nice! Kürzlich war Ice Cube dort, man muss schon genau hinsehen um ihn in der Ecke ganz rechts zu entdecken, und rappte sich dort quer durch Compton. Bemerkenswert finde ich das er die Clean-Version rappt, das erinnert mich an den Sketch mit dem Familien-Dad der mit seinem Sohn NWA-Day zelebriert. Groß finde auch wie Black Thought und Captain Kirk die Parts von Ren und Eazy übernehmen! Gefunden beim Testspiel. Das Video von Vater & Sohn mit NWA gibt's nach dem Klick. Help The Police!