Der Begriff Mixtape ist hier eigentlich grob untertrieben, denn Terezas Mix anlässlich dem 20. Jubiläum von Baduizm ist weit mehr als das. Eine exzellente Compilation und hochkarätige Remixes von Bluestaeb, Brenk Sinatra, Dexter, Duktus, Iamnobodi, Kabuki, Klimeks, LUKA / RIP Swirl, Masego, Noah Slee, Serious Klein, S. Fidelity, Silkersoft & Thallus. Ich höre, vielmehr groove mich, gerade zum zweiten Mal durch Baduology und fühle denselben Vibe, wie auch damals schon zu Zeiten von Baduizm. Mein Kompliment Tereza!

Ganz ohne Zweifel ist Jakarta Records derzeit mein absolutes Lieblings-Label aus Deutschland. Der konstant hohe Output wird regelmäßig von einem saisonalen Label-Sampler gekrönt. Jetzt ist wieder Zeit für Frühling und der Spring in Jakarta ist mal wieder eine Ohrenweide. Tunes von Iamnobodi, Tom Misch, Benny Sings, Suff Daddy, 20syl und Oddisee sind dabei und das ganze gibt's als free Download. Bei Inflammable gibt es eine Fan Edition mit Shirt und Kassette und auch die Kassette einzeln gibt es für extrem faire 50 Cent bei Bandcamp.

Wieder mal einen halbfertigen Beitrag liegen lassen und schwupp di wupp ist eine Woche rum. Also los, hier kommen meine Tunes der Woche. Die New Yorker Newcomer 070 musste ich mir 2 mal anhören, finde das aber doch ziemlich dope. Da wird noch einiges gehen, verlasst euch drauf. Hoyx kennt vielleicht so manchen als Rapper einer Hamburger Formation namens Dark Circle. Mit seinem How Me Dweet schlägt er ziemlich nice neue Töne an.

Ich war letzte Woche im Urlaub und habe einiges verpasst. Dazu gehört auch die Imani EP von Superproducer Iamnobodi. Die leider viel zu kurz ist, aber so ist das eben mit den EPs. Derzeit verweilt der junge Mann in L.A., lässt es sich dort gut gehen und kommt hoffentlich mit seinem Album voran, dass ich wirklich sehr erwarte.

Frrrrrrreitag. Zeit für Musik. Nach dem Delay der letzten Wochen bin ich wieder voll im Saft und am Start mit neuen Tunes. Ganz vorneweg kommt Flume, der sich gerade für sein zweites Album bereit macht. Smoke And Retribution featured Vince Staples und Kučka und ist zum Glück gut. Trettmann hat heue seine KitschKrieg EP veröffentlicht und ich feiere das Ding sehr. Wegweisender Sound! Den Direx haben wir übrigens auch bei Aufm Ohr im Interview. 3 mal hintereinander A$AP Rocky. Der Clip zu JD ist einfach zu krass. Chefboss haben sich für Mosaik Kollegin Nikeata Thompson eingeladen und reissen die Hüte ab. Wer die Kombo schon mal live gesehen hat, weiss bescheid.

Nach Summer in Jakarta und Winter in Jakarta kommt mit der Herbst-Edition nun endlich Fortsetzung der hoch profilierten Sampler-Serie von Jakarta Records. Was soll ich sagen, das Label ist Dank dem konstanten Output vermutlich das meist auf Blogbuzzter gefeaturete. Und die Latte wird auch mit dem Herbst-Sampler hoch gelegt. Zum Teil sind Songs mit Rap und Gesang, der überwiegende Teil sind pure Beats. Favoriten habe ich noch nicht, obwohl der erste Song es mir schon angetan hat. Auf jeden Fall ist Autumn In Jakarta eine absolute Download Empfehlung.

Den aufmerksamen Lesern wird es aufgefallen sein, die Tunes der Woche wurden in der Letzten pausiert. Gesammelt wurde trotzdem fleißig und es wurden zu viele Neuigkeiten für nur einen Post. Teil 2 meiner Auswahl folgt morgen. Heute beginne ich mit Snoop Dogg, dessen neuer Clip "So Many Pros" zum besten gehört, was ich dieses Jahr bisher zu sehen bekam. Die Poster alter Blaxploitation Klassiker wurden bis ins Detail nachgebaut und animiert. Regie führte hier übrigens Pharrell Williams. Richtig nice! A$AP Rocky steigert die Erwartungen auf "At.Long.Last.A$AP" mit "M'$". Masego und Medasin sind meine Neuentdeckung der Woche. Mit "Girls That Dance" spannen sie einen entspannten, aber nicen Bogen von Trap zu House und RnB. Towkio versammelt auf "Heaven Only Knows" ein Line Up, das mit Chance The Rapper, Lido und Eryn Allen Kane seinesgleichen sucht. Nach dem Klick gibt es mit "U Mad" den Turnup von Vic Mensa und Kanye West. Letzterer legt direkt noch einen Remix zu "All Day" mit Kendrick Lamar nach.

Nach dem "Summer in Jakarta" Sampler legen Jakarta Records mit einer "Winter In Jakarta" Edition nach und feiern gleichzeitig den 80. Release. Den kompletten Sampler inklusive unveröffentlichter Instrumentals und Songs einiger meiner Favoriten wie Stwo, Iamnobodi, Mura Masa, Oddisee und Suff Daddy gibt s als Download. Eine unbedingte Empfehlung! Wer Bock drauf hat, kann sich das schmucke Teil sogar für lau auf Kassette besorgen. Wie cool ist das?!? -> After the widely successful release of „Summer in Jakarta“, Jakarta Records figured it’s time to gather some artist we like, work and/or are friends with again for the second installment of the loose series. „Winter In Jakarta“ features all unreleased material by artists such as Stwo, IAMNOBODI, Mura Masa, Oddisee, Guts, L’Orange, Suff Daddy and many more.

Der "For The People" Sampler wurde von Brenk Sinatra initiiert um Flüchtlinge aus dem Irak und Syrien zu unterstützen. Veröffentlicht wird über Jakarta Records, die 100% der Einnahmen direkt weiterleiten. Die Beats kommen von IAMNOBODI, Brenk, Suff Daddy, Shuko, Farhot, Houseshoes, Cid Rim, Dexter, Torky Tork und anderen. Ich habe soeben meine Vinyl geordert. Die komplette Geschichte dazu, erzählt von Brenk selbst, findet ihr nach dem Klick. For The People للشعب by Various Artists

Soulection und Stussy haben kollaboriert und eine großartige Compilation veröffentlicht. All das Marketing-Gesabbel über ein Zukunfts-weisendes Fashion-Label, verankert in der urbanen Kultur erspare ich euch. Es ist schlicht ein verflucht guter Sampler mit Beats von Mr. Carmack, Sango, Iamnobodi, Esta, Ta-Ku, Mikos da Gawd, Jay Prince undundund. Fast jeder Tune ist ein Hit und somit eine absolute Empfehlung. Den Download gibt's für lau oder aber den Preis deiner Wahl. -> We've sifted through dozens of tracks to curate the finest selection of progressive music from around the globe to bring visibility to the future sound. Because there is so much talent out there, it was challenging to pull this compilation together to showcase a progression and cohesive flow but we finally feel we've arrived as something very special. You will see familiar official Soulection artists on this compilation as well some new talent from forward-thinking and ambitious producers, emcees and vocalists that we're excited about and feel have a bright future. Soulection-x-Stussy-Download

Man könnte sagen, es wären "nur Mash Ups", doch Duncan Gerow versteht sein Handwerk. Der aus Alaska stammende Produzent hat bereits über 200 Arbeiten auf seinem Konto, von denen ich den Großteil feiere. Seine Art den RnB der Mitt-Neunziger mit den den aktuellen Beats von Favoriten wie Iamnobodi, Stwo, Djembah oder Cashmere Cat zu kombinieren, trifft bei mir voll einen Nerv. Das Mash Up von Musiq Soulchild und Stwo hat meine Aufmerksamkeitgeweckt, daher findet ihr sowohl seine Version als auch das Original nach dem Klick. Zwei unglaublich gute Tunes! Außerdem habe ich eine kleine Auswahl aus seinem Katalog zusammengestellt. Absolute Reinhör- und Runterlad-Empfehlung des Tages. Duncan-Gerow