Der Youtuber Gasturbine101 hat sich mit seinem Multiokopter einen Traum erfüllt, den vermutlich viele Bastler und alle kleinen Jungen hegen. Mich hätte vor 20 Jahren nichts mehr begeistert als so ein Teil. 54 Rotoren heben während des ersten bemannten Testflugs ca. 148KG, das Maximum liegt bei 164Kg. Die Flugdauer beträgt immerhin 10 Minuten, womit man es in manchen Fällen sicherlich zur Arbeit schaffen würde. Ein ziemlich abgefahrenes Projekt, von dem ich hoffe, das er es weiterführt und verbessert.

In Oregon werden Weihnachtsbäume während der Ernte-Saison also tatsächlich mittels Helikopter geerntet. In irgendeiner Dschungel-Reportage auf DMax habe ich so etwas ähnliches mal mit einzelnen Baumstämmen gesehen. Allerdings deutlich langsamer und in sehr viel unwegsameren Terrain. Pilot Dan Clark ist anscheinend der Champion der fliegenden Ernte-Helfer und ich komme aus dem Staunen nicht heraus. Eine zweite Perspektive aus dem Helikopter heraus, findet ihr ebenfalls nach dem Klick. Christmas Tree harvesting at Noble Mountain Christmas Tree Farm in Oregon. Pilot Dan Clark flying a Northwest Helicopters, LLC 206B3 Jetranger November of 2008. Oregon is the nation's biggest producer and exporter of Christmas trees, selling about 7.3 million trees a year, more than twice that of No. 2 North Carolina.

Mad Mike driftet sich durch das Crown Range Gebirge in Neuseeland, ein äußerst malerischer Ort. Inhaltlich wird nicht allzu viel geboten, Hauptsache laut, Flammen aus dem Auspuff und on top noch ein Helikopter, der sich bekanntermaßen immer gut im Bild macht. Hier ein paar Eindrücke vorab, den kompletten Film gibt's nach dem Klick zu sehen. Mad Mike drifting Crown Range in New Zealand Mad Mike drifting Crown Range in New Zealand 3 Mad Mike drifting Crown Range in New Zealand 4

Diplo hat sich von Jay-Z, Rihanna und Konsorten inspirieren lassen und während seiner ein-tägigen "Trap Hawk Down" Tour 4 Clubs in einer Nacht besucht. Baltimore, Philadelphia, Atlantic City und schließlich New York wurden per Helikopter angeflogen, ein kurzes Set gespielt

Antoine Boisselier lebt direkt am Belledonne Massiv, ist passionierter Ski-Fahrer und Paraglider. Vor ein paar Jahren kam ihm die Idee die beiden Sportarten zu kombinieren um die schwierig zu erreichenden Lines vom Gipfel der Berge fahren zu können. Ein Heli für Ottonormal quasi. Was die Jungs mit ihren Schirmen anstellen sieht nach unglaublich viel Spaß aus, ist aber nur ein paar Tage im Jahr möglich, wenn es im Tal bereits warm genug ist und die Aufwinde den Paraglider bis zur noch verschneiten Spitze in 2500 Metern Höhe tragen. Hier ein paar Eindrücke, den kompletten Film gibt's nach dem Klick. Poor Mans Heli Poor Mans Heli 3 Poor Mans Heli 4

Der Snowboard-Film "The Art Of Flight" hat im letzten das Level in Sachen Snowboardfilmerei ordentlich hoch gehängt und so manch einem, inklusive mir selbst, ein ungläubiges "Boah" auf's Gesicht gezaubert. Brain Farm heisst die Produktionsfirma hinter dem Winter-Epos, die nun ihr aktuelles Showrell für 2012 präsentiert. Das Niveau des bereits genannten Films wird durchweg gehalten und ich staune wieder. Total wahnsinnige Aufnahmen, die zum Teil durch einen ferngesteuerten Helikopter ermöglicht werden. Dieses, mit einer Kamera bewaffnete, Flug-Gerät der östereichischen Firma Schiebel gibt's nach dem Klick zu sehen. Falls jemand ein paar Tausender übrig hat, ich würd so einen nehmen. [vimeo]http://vimeo.com/40409289[/vimeo]