Was für eine genial bescheuerte Idee für den faulen, Platten auflegenden Mitbewohner. Der Dish Jockey verwandelt das Spülbecken in ein DJ Set und schon kann die Abwasch-Party losgehen. Stop scratching yourself an do the dishes! Backspins und Bodytricks sind natürlich auch möglich.

Cant be bothered doing the dishes after a big night out? You need the Dish Jockey the revolutionary new device guaranteed to rock your kitchen.

Hier kommt die Lösung für alle Vinyl Puristen, Sammler und HiFi-Freaks. Der Laser Turntable der japanischen Firma ELP spielt Vinyl ab, ohne es zu berühren. Dennoch bleibt es ein analoges Signal, das sogar oberflächliche Kratzer und Staub eliminiert. Der Preis dafür? Die unterschiedlich ausgestatteten Laser turntables starten bei 9.000 Dollar. Nach dem Klick haben wir einen Film mit den Details zu dem Gerät.

Wer, wie ich, von einem Camper träumt, dem wird hier das Herz aufgehen. Jola, Justin und Sohn Piko Siezen haben das Camping Truck Castle gebaut und touren damit als Akrobaten durch Neuseeland. Ist der Truck geparkt, beginnt die Transformation in ein Schloss, inklusive Türmchen versteht sich. Auf wirklich viel müssen sie nicht verzichten, denn das Wohnmobil bietet einiges an Luxus. Neben einer kompletten Küche und Lounge-Bereich auch eine Dachterrasse mit Hängematte und Badewanne (!). Die ganzen kleinen und größeren versteckten Funktionen sind der Wahnsinn. Ein absoluter Traum!

Wer sich ungern allein auf Selfies zeigt, aber leider zu wenige Freunde hat, um ständig ein Portrait zu schiessen / schiessen zu lassen, dem wird jetzt geholfen. Mit dem Selfie Arm der beiden Produkt-Designer Aric Snee und Justin Crowe hast Du Deinen BFF immer dabei und er hat immer Bock auf ein Foto. Groß!

"fascinated by the idea of technology and its illusionary ‘connectedness’ and ‘sociableness’, snee and crowe created the ‘selfie arm’. the sarcastic solution to a quintessential problem — nobody wants to look alone while they mindlessly snap pictures of themselves — the product conveniently provides you a welcoming arm

Eine Jacke für Zweirad-Fahrer, die mittels LED auf dem Rücken die Abbiege-Richtung signalisiert. Oder auch schlichtes Dauer-Blinken erzeugt, um die Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. Die Anleitung von Leah Buchley zum selber basteln, ist bereits aus dem Jahr 2008. Mittlerweile sind nicht mehr alle von ihr verwendeten erhältlich, diese könnten natürlich auch selber gelötet werden, aber irgendwo hört das Gefrickel auch mal auf. Aber es wäre möglich und ist vielleicht ein Denkanstoß für den ein oder anderen. Ein Video dazu findet Ihr nach dem Klick. Für die nicht Bastel-Willigen hat die Firma Visijax eine ähnliche konzipierte Jacke für knapp 160€ im Programm.

Das Gadget des Jahres für alle romantisch veranlagten Mixtape-Macher, deren Flirt-Game seit Ende der Neunziger nicht mehr dasselbe ist. Das USB Mixtape vereint zwei, eigentlich nicht zu kombinierende Dinge, und ist nebenbei auch ganz schick. Das gab's schon öfter, aber selten so gut umgesetzt. Bonuspunkte sammelt natürlich, wer das selber baut! Wer sich dazu nicht in der Lage sieht, kann die USB Tapes von Tiffany Roddes auf Etsy kaufen.

Eines der sinnvollsten Gadgets des Jahres (bisher) ist ohne Zweifel der WonderCube. Ein kleiner Würfel, zu befestigen am Schlüsselbund, der insgesamt 8 Funktionen für das Smartphone erfüllt. Ein Ladekabel, ein Micro SD Card Reader, eine Taschenlampe, ein Notfall-Strom Adapter undundund. Ein Schweizer Taschenmesser für's iPhone quasi. Für Android Geräte wird der WonderCube ebenfalls erscheinen.