Die Partei Die Linke in Mecklenburg-Vorpommern hat dieses ganz wunderbare Plakat im Rahmen der Gegendemonstrationen anlässlich dem Besuch von Bernd Höcke in Rostock aufgehängt. Hier past einfach alles, natürlich ist der i-Punkt die Kirsche auf der Sahnehaube. Treffer uuuund versenkt.

Kapitän Schwand, der sympathische Social Media Seebär, war beim ZDF zu Gast und hat dort in wenigen Worten den Nagel auf den Kopf getroffen. Er provoziert den braunen Mop ganz bewusst und kann mit dem Echo sehr gut leben. Er nimmt nicht hin, was sie verbreiten. Ich feiere ihn sehr dafür. Dank Herr Kapitän.

Unabhängig von Nationalität, von Hautfarbe und von politischer Einstellung gibt es nette Menschen und es gibt überall Flachpfeifen. Der Prozentsatz ist gleich hoch, in Deutschland ist das nicht anders.

Gerade erst habe ich den Artikel der Zeit (man beachte die wudnerschöne Url) gelesen, die den Shitstorm einiger Pfosten auf Ferrero beleuchtete, schon gibt's einen Konter der 11Freunde mit dem legendären Fuck Finger von Stefan Effenberg. Eine Special Edition für limitiert Denkende quasi. Vielen Dank dafür! Hier noch ein Zitat aus dem Zeit-Artikel:

"Jerome, Mesut, Sami, Shkodran oder Leroy, wie sie mit Vornamen heißen, sind übrigens keine Erfindungen der Altparteien oder der Lügenpresse. Die gibt’s wirklich, die haben vier Sterne auf der Brust."