Am vergangenen Samstag im noch recht frisch eröffneten Allike Store die "Legends of Sole" Sneaker Exhibition statt. In Zusammenarbeit mit den Turnschuhfreunde Hamburg, DerEchteHamburgerSneakerstammtisch, Flashbackz.de, GermanKen und Mr.Pander wurden viele Raritäten zusammen gebracht. Zu jedem Schuh gab's ein paar Infos und natürlich das Release Date. Ich habe große Augen gemacht, kann ich euch sagen. Nach dem Klick findet ihr noch eine Menge Bilder (alle von Flashbackz.de). flashbackz.de_Legends of Sole-14

Ich weiß, ich bin spät dran denn mittlerweile ist die Ausstellung zum Thema "Art In The Streets" in L.A. eröffnet. Mit dabei sind neben Banksy allerlei Street Art Größen wie OS Gemeos, Shepard Fairey, Fab 5 Freddy, Futura & Swoon. Das würde ich mal sehenswert nennen. Besonders top finde ich die Installation mit der Walze (zu sehen nach dem Klick) und den betenden Writer vor der Kapelle. Im Verlauf des Tages werde ich versuchen weitere Bilder der anderen Künstler aufzutreiben. Mehr Bilder nach dem Klick.

Unter uns Teenagern damals eher bekannt als "Ferris macht blau" war "Ferris Bueller's Day Off" ebenso prägend wie "The Goonies". Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich diesen Film im Rahmen eines "Kindergeburtstages" im Kino gesehen habe. Hallo? Wir sind schier ausgerastet, als wir alle von den Eltern meines Freundes ins Kino eingeladen wurden und der herrliche Tag nicht wie sonst mit einer Klarsichttüte voll mit Schokolade für den Heimweg endete, sondern mit Fleisch bei McDonalds. Hallo? McDonalds? Big Mäc? Ein zeitloses Highlight, an dass ich mich immer wieder gern zurückerinnere, weil es so etwas Besonderes war und der vegetarische-permanent Cineast heute nur darüber schmunzeln kann. Aber "Ferris macht blau" liebe ich immer noch und das Board Game zum Film, welches jetzt in der "The Road to Shermer: A Tribute to John Hughes"-Show ausgestellt wird, würde ich auch mit zum Spieleabend bringen. Das Brettspiel wurde von Max Dalton entworfen und erinnert grafisch in seiner nostalgischen Machart an verstaubte Boardgames, die ich mit 10 Jahren bei Besuchen von Freunden meiner Eltern aus irgendeiner Rumpelkammern gezogen habe und die von einer längst vergangenen Zeit erzählten, als die nun entwachsenen Kinder des Hauses und ihre Eltern noch unter einem Dach vereint waren. (via /Film)