Bis eben gerade kannte ich Pop Pop Boote nicht. Das Spielzeug war in den 40er, 50er und 60er Jahren relativ populär, also deutlich vor meiner Zeit. Ich finde die Idee allerdings ziemlich cool und perfekt um es mal mit Kindern, Neffen und Nichten selber zu basteln. Die Zutaten dieser denkbar einfachen Anleitung sind höchst überschaubar. Eine Leere Getränkedose, einen Saft- oder Milchkarton, zwei Strohhalme, etwas Kleber und Tesafilm. Fertig. Sieht nach viel Spaß aus!

Bastler und Drohnenspezi Olivier hat sich fast das komplette Star Wars Universum gebastelt. Die Pläne für den Millenium Falken sind sicher nicht ganz einfach nachzubauen, wer es aber versuchen möchte, ist herzlich eingeladen. Wenn es nun bald noch ferngesteuerte Tie Fighter und X-Wing gibt, mit denen man sich im Rudel battlen kann, ist mein Taschengeld für die nächsten paar Jahre verplant.

Der Erfinder der Streichholzrakete verkauft die Anleitung zu seiner kleinen Bastelei, dank des durchschlagenden Erfolgs des Videos, mittlerweile auch online. 12 Millionen Views sprechen für sich. Ich glaube allerdings, dass niemand ein 28-seitiges Pdf benötigt, nachdem er das Video gesehen hat. Merkwürdiger Versuch, die Idee der Streichholzrakete bleibt großartig. Viel Spaß damit!

How to make rockets that shoot over 40 feet, with aluminum foil and a match.